© Sooner / Aurore

Werbung
01/11/2021

Mit diesen drei Filmfestivals vergeht der Winter wie im Flug

Streaming mit Mehrwert: So bringen Sie Filmgenuss direkt auf Ihre Couch

Film à la Française

Den französischen Filmstil zu beschreiben ist gar nicht so einfach. Sind es die geselligen Themen? Der familientaugliche Humor? Die starken Persönlichkeiten? Wahrscheinlich alles davon. SOONER prĂ€sentierte die 20. Französische Filmwoche Berlin als Stream. Mit diesen Filmen lernen Sie das Genre kennen:

Aurore ist nicht nur das französische Wort fĂŒr Morgenröte, sondern auch der Name eines 10-jĂ€hrigen, etwas verlorenen MĂ€dchens in SĂŒdfrankreich. Ihre Mutter ist Sexworkerin. Ein Streit eskaliert, ein Kleinkind stirbt. Welche Wendungen die Geschichte dann nimmt, erfahren Sie in drei Episoden.

Ein anderes MĂ€dchen namens Aurore ist dreizehn Jahre alt und einfach nie zufrieden, Jamais Contente. Seine Eltern nimmt es als völlige Versager wahr, seine kleine Schwester nervt. Genervt ist Aurore ĂŒberhaupt von vielem - bis eines Tages ein neuer Vertretungslehrer unterrichtet.

Mathieus Reise nach Kanada folgt auf einen Anruf: Sein Vater sei gestorben. Mathieu hat ihn nie kennengelernt, aber er habe ihm ein PĂ€ckchen hinterlassen. Zwei ahnungslose HalbbrĂŒder und ein Versteckspiel bringen die weitere Handlung der Kanadischen Reise ins Rollen.

Mit fortschreitendem Alter werden die einfachen Dinge des Lebens schwieriger, die Einsamkeit grĂ¶ĂŸer. Und wenn wir alle zusammenziehen? ... dachten sich fĂŒnf langjĂ€hrige Freunde und bescheren dem Publikum humorvollen Kinogenuss.

Darf's noch ein Liebesfilm sein? Sarah und Victor lernen sich Anfang der Siebziger in einem Pariser Nachtclub kennen. Gemeinsam durchleben sie Jahrzehnte voller Leidenschaft, NĂ€he und Distanz: Die Poesie der Liebe.

Interfilm: Die spannende Welt des Kurzfilms

In normalen Jahren sind es 20.000 BesucherInnen, die Interfilm Berlin besuchen: FrĂŒher in besetzten HĂ€usern Kreuzbergs gespielt, gehört es nun zu einem der grĂ¶ĂŸten Kurzfilmfestivals Deutschlands. Hier die Highlights, in aller KĂŒrze:

  • Raju (Oscar-nominiert): Ein deutsches Ehepaar will ein vermeintliches Waisenkind in Indien adoptieren. (23 Min.)
  • Dynamic Double Standard: Zoes erste Nacht als Superheldin verlĂ€uft etwas kompliziert, als ihr ein sexy aber unpraktisches SuperheldinnenkostĂŒm zugeteilt wird. (4 Min.)
  • Ronaldo: Eines Morgens verlĂ€sst der kleine Fußball-Aficionado das Grau seiner Wohnsiedlung, um ins gleißende Licht des Stadions zu treten. (5 Min.)
  • Analysis Paralsysis: Zeichentrick! Einem Mann platzt vor lauter Denken der Kopf. (9 Min.)
  • #tagged: Die Social-Media-Posts der 14-jĂ€hrigen Elise scheinen sich selbststĂ€ndig zu machen. (12 Min.)

Ein Monat im Zeichen des Umweltschutzes

Na, halten Sie Ihre NeujahrsvorsÀtze noch ein? Es ist nie zu spÀt, seine Aufmerksamkeit ein Monat lang einem wichtigen Thema zu widmen: Der Umwelt. Der Veganuary, also Vegan January, auf SOONER macht es Ihnen leicht:

In The End of Meat: Eine Welt ohne Fleisch fĂŒhrt Ihnen Filmemacher Marc Pierschel vor, wie eine Zukunft ohne Burger und Schnitzel aussĂ€he und welche Auswirkungen das auf Umwelt, Tiere und uns selbst hĂ€tte.

Wie könnte ein gutes, gelungenes Leben aussehen? Ist ein anderes Leben ĂŒberhaupt möglich? But Beautiful - Nichts existiert unabhĂ€ngig geht auf die Suche nach dem Guten und Schönen.

Dass Radfahren gesund ist und Spaß macht, weiß jedes Kind. Welche Gefahren in SĂŒdamerika und welche Hindernisse in den USA dazukommen, verrĂ€t die Doku Bikes vs. Cars.

Im Hambacher Forst in Deutschland regt sich Widerstand: Wald soll gerodet und Dörfer am Rand der Braunkohle-Tagebaue zerstört werden. Die rote Linie dokumentiert das Duell David gegen Goliath.

Welche AnsprĂŒche stellen wir an unsere Lebensmittel? Code of Survival: Die Geschichte vom Ende der Gentechnik ist ein gelungenes PlĂ€doyer fĂŒr biologische Landwirtschaft.

Streaming, das weiter geht

2021 ist vieles ungewiss. Klar ist jedoch: Intelligentes Streaming bereichert uns und die unabhĂ€ngige Filmszene. 

SOONER ist der neue Player am Streamingmarkt und bietet sowohl etablierten Regisseuren als auch Newcomern eine BĂŒhne. Gerade noch beim Filmfestival und gleich darauf als Stream verfĂŒgbar: SOONER vereint die besten Serien, Filme und Dokus aus den Bereichen Independent, Arthouse und Performing Arts. Was fĂŒr konventionelle Plattformen zu eckig und zu kreativ ist oder schlicht nicht ins Schema passt, das wird auf SOONER gebĂŒhrend gefeiert. Die ersten 14 Tage sind fĂŒr KURIER-LeserInnen kostenlos.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.