© iStockphoto/Inside Creative House

Werbung
03/05/2021

Wie finde ich den perfekten Käufer für meine Immobilie?

Ing. Mag. (FH) Peter Weinberger, Sprecher von Raiffeisen Immobilien Österreich, erklärt, was alles mit einem Immobilienverkauf einhergeht und welche Unterstützung ein guter Makler mitbringen muss.

Wissen Sie, welchen Verkaufspreis Sie für Ihr Haus oder Ihre Wohnung verlangen können? Haben Sie sich Gedanken über die Vermarktung gemacht? Haben Sie Zeit und Muße, kurzfristige Besichtigungen wahrzunehmen? Wenn nun mehr Fragen auftauchen als Sie schon bejahen können, sollten Sie weiterlesen.

Herr Weinberger, welche Aufgaben gibt es bei einem Immobilienverkauf zu erledigen?

Zunächst sollten Sie herausfinden, wie viel das Objekt wert ist. Das setzt jedoch eine gute Kenntnis des aktuellen und regionalen Immobilienmarkts voraus. Größe, Lage, Erhaltungszustand, Immobilientyp, Verkaufszeitpunkt und auch umliegende Infrastruktur haben Einfluss auf den Verkaufspreis. Dann gilt es, ein aussagekräftiges Exposé zusammenzustellen. Neben professionellen Fotos gibt es eine Reihe an Dokumenten, die Sie potenziellen Käufern transparent zur Verfügung stellen sollten oder sogar müssen. Als Sachverständiger haftet der Makler für die Richtigkeit der darin enthaltenen Informationen. Fehlentscheidungen – und die meisten davon erfolgen am Anfang – können ins Geld gehen. Deshalb nehmen wir uns gerne für ein ausführliches Erstgespräch Zeit.

Worauf muss ich beim Inserieren achten?

Jede Immobilie ist individuell und für eine andere Zielgruppe interessant. Unsere Makler kümmern sich um eine ganzheitliche Vermarktungsstrategie und wissen, ob ein Haus am besten bei Familien ankommt oder ob auch andere Nutzungsmöglichkeiten wie etwa Arztpraxen infrage kommen. Auch unsere Kaufinteressenten treffen wir für ein Erstgespräch, um deren Erwartungen kennenzulernen und realistische Finanzierungspläne zu schmieden. Wir verfügen über ein gutes überregionales Netzwerk mit vielen potenziellen Käufern.

Wie laufen Besichtigungen derzeit ab?

Zeitraubende Erstgespräche, Besichtigungstermine und zähe Verhandlungen mit Interessenten sind nicht jedermanns Sache. Und natürlich ist es nicht immer leicht festzustellen, ob Interessenten auch solvent und korrekt sind. Durch unsere langjährige Erfahrung können wir unseriöse Interessenten meist schon im Vorfeld ausschließen. Wir setzen seit langem schon auf 360°-Rundgänge und virtuelle Besichtigungen. Dadurch gewinnen potenzielle Käufer schon einen guten Eindruck. Fassen sie eine Immobilie ins Auge, so sind Besichtigungen vor Ort unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln sehr wohl möglich.

Reden wir Tacheles. Wie sieht ein Maklervertrag aus und was kostet diese Leistung?

Es gibt die Möglichkeit, einen „schlichten Vermittlungsauftrag“ mit mehreren Maklern oder einen Alleinvermittlungsauftrag exklusiv mit einem Makler abzuschließen. Nur bei letzterem ist der Makler von Gesetz wegen verpflichtet, „nach Kräften tätig zu werden“. Immobilien sind keine Massenprodukte, also sollten sie auch von Hand verlesen vermittelt werden. Die Maklerprovision ist unabhängig von der Vertragsart – bei einer exklusiven Beauftragung bekommen Sie also deutlich mehr Leistung für Ihr Geld. Für die Vermittlung von Kauf oder Tausch eines Objektes mit einem Wert von über 48.448,51 Euro können maximal 3 Prozent Provision zzgl. USt. verrechnet werden. Bei Raiffeisen Immobilien legen wir in der „Leistungsgarantie“ ganz klar fest, wie wir unsere Kunden unterstützen.

Sollten Sie einen Makler von Raiffeisen Immobilien mit dem Verkauf Ihres Objektes beauftragen, wird er Ihnen bei diesem Erstgespräch die „Leistungsgarantie“ präsentieren. Sie umfasst neun klar definierte Servicepakete mit 55 Einzelleistungen: von der Objektaufnahme mit ausführlichem Beratungsgespräch und der Aufbereitung aller Unterlagen über die Erarbeitung von Exposé und Verkaufsstrategie bis zu Interessentenbetreuung, Kaufabschluss und After-Sales-Services wie z.B. der Wohnungsübergabe. Die zu erbringenden Leistungen werden bei Unterzeichnung des Vermittlungsauftrages schriftlich vereinbart und sind so für Kunden und Makler jederzeit transparent überprüfbar.

Was ist den Beratern von Raiffeisen Immobilien bei der Zusammenarbeit wichtig?

Den größten Verkaufserfolg hat, wer seine Ziele klar steckt und möglichst genaue Daten zur Liegenschaft liefern kann. Bei allem weiteren ist aufmerksames Zuhören und ein gutes Gespür für Kundenwünsche entscheidend.

Weitere Expertentipps rund um das Thema Wohnen & Immobilien finden Sie auf dem Immobilien-Blog von Raiffeisen Immobilien, ganzbeiihnen.at.

Kontakt
raiffeisen-immobilien.at
office@raiffeisen-immobilien.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.