© iStockphoto/gopixa

Werbung
03/05/2021

Immobilien verkaufen in der Pandemie: Ob es sich lohnt und wie es klappt

Die Bedeutung von Wohnraum ist im Zuge der Pandemie noch mehr in den Fokus gerückt. Alle Infos über Wertsteigerungen und Corona-gerechte Besichtigungen

Ein Blick auf den Wohnungsmarkt

Home Office, Home Schooling, gemeinsames Kochen und Fitness-Workout: Die Ansprüche an unser Zuhause sind in den letzten Monaten gestiegen. Der eigene Garten oder Balkon und eine schöne Aussicht haben für viele an Wert gewonnen. Dieser Trend schlägt sich auch am Markt nieder: „Die Corona-Krise hat auf dem österreichischen Immobilienmarkt zu einer Beschleunigung des Preisanstiegs geführt“, bringt Matthias Reith, Ökonom bei Raiffeisen RESEARCH, die Entwicklung auf den Punkt.

Weiters scheint eine Erhöhung des Leitzinses nicht in Sicht und Käufer setzen auf die Sicherheit von Häuser und Wohnungen. Die Empfehlung der Experten bei Raiffeisen Immobilien: Wer Immobilien besitzt und diese aktuell nicht nutzt, sollte sie lieber früher als später verkaufen.

Unsere Kunden zieht es jetzt massiv aufs Land, jeder will ins Grüne. Dieser Trend ist derzeit ganz stark spürbar.

Peter Brandstetter | Teamleiter NÖ West/Mitte bei Raiffeisen Immobilien

Diese Objekte sind nun gefragt

Schon vor dem Ausbruch der Pandemie war das Einfamilienhaus im Grünen der große Wohntraum der Österreicher. Die Ausgangsbeschränkungen haben das noch verstärkt: Im April gaben 75 % der 1.000 Teilnehmer einer repräsentativen Umfrage an, am Land würde es sich während der Krise besser leben.

Derzeit haben auch die Eigentümer von z.B. ererbten Häusern in weiter entfernten ländlichen Lagen gute Verkaufschancen, die in der Vergangenheit oft länger nach einem geeigneten Käufer suchen mussten. Wichtige Voraussetzungen: Infrastruktur wie Kindergärten, Schulen, aber auch eine leistungsfähige Internetanbindung. Für einen gewinnbringenden Verkauf sollten Sie das Objekt in jedem Fall geeignet in Szene setzen. Gut beraten ist, wer einen kundigen Makler an seiner Seite hat, der regional gut vernetzt ist, aber auch Interessenten aus dem urbanen Raum ansprechen kann. Raiffeisen Immobilien ist mit einem österreichweiten Netzwerk von 95 Standorten und 170 Maklern genau der richtige Partner.

Neben Einfamilienhäusern mit Garten sind auch Baugrundstücke sowie gebrauchte Wohnungen ab 80 m2, idealerweisemit Garten oder Terrasse, beliebt. Wichtig dabei: Grundrisse, die eine flexible Gestaltung in Wohn- und Arbeitsbereiche zulassen. Gebrauchte Immobilien sind insbesondere in den Landeshauptstädten derzeit Mangelware am Markt, die Nachfrage jedoch ungebrochen. Ein Grund mehr, über den Verkauf nicht genützter Liegenschaften nachzudenken.

Wer ein Haus längere Zeit leer stehen lässt, riskiert einen Wertverlust von bis zu fünf Prozent pro Jahr, abhängig von Alter und Zustand des Objektes. Die Berater von Raiffeisen Immobilien empfehlen eine nüchterne Kosten-/Nutzenrechnung, ob die Wertsteigerung die Kosten für Heizung, Instandhaltung und Sanierung rechtfertigt. Steht das Objekt zu lange leer, „fressen“ diese Kosten und unter Umständen eine Wertsteigerung des Grundstückes auf. Wer das verhindern möchte, hat drei Optionen: Verkaufen, vermieten oder laufend investieren. Die Erlöse aus einem verkauften Objekt könnten wiederum in die eigene Wunschimmobilie oder in eine Vorsorgewohnung reinvestiert werden.

Sind Besichtigungen während des Lockdowns erlaubt?

Ja, sofern sie der Deckung eines Wohnbedürfnisses dienen und die Abstands- und Hygieneregelungen eingehalten werden. Achten Sie also auf Frischluft, FFP2-Maske, zwei Meter Abstand und Handhygiene. Innovative Maklerbüros setzen aber schon lange auf 360°-Rundgänge und virtuelle Besichtigungen. Diese geben einen guten ersten Eindruck und ersparen allen Beteiligten Zeit.

Unterstützung beim Verkauf Ihrer Immobilie erhalten Sie bei den Makler von Raiffeisen Immobilien. Sie bieten allen Verkäufern bei Vertragsabschluss eine umfangreiche Leistungsgarantie.

Weitere Expertentipps rund um das Thema Wohnen & Immobilien finden Sie auf dem Immobilien-Blog von Raiffeisen Immobilien, ganzbeiihnen.at.

Kontakt
raiffeisen-immobilien.at
office@raiffeisen-immobilien.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.