© APA/HELMUT FOHRINGER

Chronik Wien
11/23/2020

Wien: Polizei nimmt zwei Autodiebe fest

In Meidling und in Ottakring sollen zwei Verdächtige versucht haben, je ein Auto zu stehlen.

Ein Zeuge beobachtete am Sonntag in der Dunklergasse in Wien-Meidling einen mutmaßlichen Einbrecher. Dieser soll mit einem sogenannten "Schlossstich" ein Auto aufgebrochen haben. Bei dieser Methode stechen Autodiebe durch die Gummidichtung und entriegeln so das Türschloss. Als Werkzeug soll dem Mann ein Teelöffel gedient haben. 

Der Zeuge verständigte die Polizei - als diese eintraf, saß der Tatverdächtige immer noch in dem Auto. Der 39-Jährige wurde widerstandslos festgenommen und in eine Justizanstalt gebracht.

Fenster eingeschlagen

Ein anderer Mann soll ebenfalls am Sonntag in der Deinhardsteingasse in Wien-Ottakring in ein Auto eingebrochen sein. Der Verdächtige schlug die Scheibe des Fahrzeuges ein, durchsuchte dann das Auto nach Wertgegenständen und flüchtete. 

Zeugen alarmierten die Polizei, die nach einer kurzen Fahndung einen Verdächtigen anhielt. Der 23-jährige Ukrainer soll bei seiner vorläufigen Festnahme noch das Tatwerkzeug dabeigehabt haben.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.