++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Wien
07/23/2020

Wien-Meidling: Junger Mann in psychischem Ausnahmezustand attackiert Polizisten

Die Mutter des 20-Jährigen alarmierte die Polizisten. Er wurde schließlich in ein Spital gebracht.

Beamte des Stadtpolizeikommandos Meidling wurden von der Mutter eines 20-jährigen Mannes alarmiert, da er sich laut ihren Angaben in einem psychischen Ausnahmezustand befand. Die Polizisten betraten die Wohnung, wo der 20-Jährige gerade in die Küche ging und eine ungefähr 20 cm lange Haushaltschere in die Hand nahm.

Nachdem er damit in Angriffsstellung ging und einen Schritt in Richtung der Polizisten machte, mussten diese ihre Dienstwaffen ziehen. Einer lautstarken Aufforderung die Schere fallen zu lassen, kam der 20-Jährige zwar nach, allerdings soll er begonnen haben zu schreien und wild um sich zu schlagen.

Den Polizisten gelang es schließlich den Mann zu fixieren und in ein Spital zur weiteren Behandlung zu bringen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.