++ THEMENBILD ++ SALZBURG: FEUERWEHR / NOTRUF / 122 / EINSATZKRÄFTE

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Wien
03/17/2021

Wien-Floridsdorf: Berufsfeuerwehr rettet Schwerverletzten nach Zimmerbrand

Auch der Hund des Mannes konnte in Sicherheit gebracht werden.

Ein Mann wurde am Dienstag bei einem Zimmerbrand in einer Wohnung in der Wedekindgasse in einer Floridsdorfer Wohnanlage schwer verletzt. Die Feuerwehrleute mussten die Wohnungstüre aufbrechen, um zu dem Mann zu gelangen. In der verrauchten Wohnung wurde auch ein Hund gefunden.

Nachbarn bemerkten gegen 14.15 Uhr, dass es aus dem gekippten Fenster einer Wohnung im vierten Stock rauchte und verständigten die Feuerwehr. Die alarmierten Einsatzkräfte drangen unter Atemschutz in die Wohnung vor. Dort fanden sie einen Bewohner mit schweren Verbrennungen.

Brandermittlungen laufen

Es gelang den Feuerwehrleuten, den Verletzten in Sicherheit zu bringen. Die Berufsrettung Wien übernahm die weitere Versorgung des Mannes, während die Wiener Berufsfeuerwehr den Brand mit einer Kübelspritze ablöschte. Dabei fanden sie noch den Hund des Bewohners, der aber unverletzt geblieben war.

Während weitere Wohnungen kontrolliert und Stiegenhaus sowie Brandwohnung mit Hochleistunglüftern entraucht wurden, wurde das Brandopfer mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Wiener Rettungshubschrauber in ein Spital geflogen. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Verpassen Sie keine Nachricht von Feuerwehr, Rettung und Polizei in Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.