THEMENBILD:  FOTOTERMIN POLIZEIAUSBILDUNG / EINSATZTRAINING / HANDSCHELLEN

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Wien
03/16/2021

Streit zwischen Männern führt Polizei zu mutmaßlicher Diebin

Ein Mann soll seinen Kontrahenten in Wien-Ottakring mit einer Schusswaffe bedroht haben.

Die Wiener Polizei musste am Montagabend ausrücken, weil in der Gaullachergasse in Wien-Ottakring zwei Männer aus noch unbekannten Gründen aneinandergeraten waren. Ein 37-jähriger Pole soll dabei einen 22-jährigen Mann mit einer Schusswaffe bedroht haben. Daraufhin kam es zwischen den beiden Männern zu einem Raufhandel. 

Der 22-Jährige konnte sich in seiner Wohnung einsperren, woraufhin der 37-Jährige die Flucht ergriff. Die Polizei fand ihn aber wenig später in der Wohnung seiner Freundin in der Perfektastraße in Wien-Liesing, wo gleich die nächste Überraschung auf die Beamten wartete. 

Bei der 32-jährigen Freundin des Polen fanden die Polizisten neben einer geringen Menge Cannabis auch mutmaßlich gestohlene Kleidungsstücke. Die Frau werde wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls angezeigt. Der 37-Jährige wurde festgenommen.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.