Die Polizei fahndet nach dem Unbekannten

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Wien
10/26/2021

Unklarer Todesfall in Wien-Penzing: Leiche gefunden

52-Jähriger meldete, dass in seiner Wohnung eine Leiche liegt. Keine Spuren offensichtlicher Gewalteinwirkung.

Unklarer Todesfall in Wien-Penzing: Ein 52-Jähriger ist am Montagnachmittag in eine Polizeiinspektion spaziert und hat den Beamten erzählt, dass sich in seiner Wohnung eine Leiche befindet. Dem war tatsächlich so, der 43-Jährige soll bereits vor rund einem Monat verstorben sein, der Körper wies keine Spuren offensichtlicher Gewaltanwendung auf, so die Exekutive am Dienstag.

Dennoch konnte Fremdverschulden zunächst nicht ausgeschlossen werden. Eine Obduktion soll nun die Todesursache klären.

Drogenmilieu

Der festgenommene Wohnungsbesitzer sollte noch im Laufe des Dienstags vom Landeskriminalamt, das den Fall übernommen hat, einvernommen werden, sagte Polizeisprecherin Barbara Gass. Wie die APA erfuhr, könnte sich der Fall im Drogenmilieu abspielen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.