++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Wien
10/25/2021

Messer an den Hals gehalten: 34-Jähriger festgenommen

Die beiden Männer dürften sich gekannt haben. Der Tatverdächtige hatte von seinem Bekannten Geld verlangt.

Ein Zeuge rief am frühen Sonntagabend die Polizei, nachdem er einen Mann beobachtet hatte, der in einem Stiegenhaus in der Favoritner Laaer-Berg-Straße von einem 39-jährigen Bekannten Geld gefordert und ihn mit einem Messer bedroht hatte.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 34-jährigen iranischen Staatsbürger. Er wurde vorläufig festgenommen und befindet sich in polizeilicher Anhaltung. Gegen ihn wurde zudem ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen. 

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Rettung und Feuerwehr mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.