Tag der Wiener Polizei

© Kurier / Jeff Mangione

Chronik Wien
10/25/2021

WEGA musste Mann in Favoriten mit Taser überwältigen

Vor der Tat soll es zu einem lautstarken Streit zwischen dem 47-Jährigen und seiner Ehefrau gekommen sein.

Die Polizei wurde am Sonntagnachmittag aufgrund eines lautstarken Streits zweier Ehepartner in Wien-Favoriten verständigt. Dort soll der Mann mit einem Messer gegen eine Hausmauer gestochen haben.

Der 47-Jährige verhielt sich äußerst aggressiv gegenüber den Beamten, in deren Richtung er immer wieder mit dem Messer gegangen sein dürfte. Laut Polizei spuckte er auch zu Boden und forderte die Polizisten auf, herzukommen.

Nachdem der Österreicher sämtliche Aufforderungen der Polizei ignoriert hatte, mussten Beamte der WEGA einen Taser benutzen. Im Anschluss konnte der 47-Jährige festgenommen und in ein Spital gebracht werden, wo die Geschosse des Tasers entfernt wurde.

Bei der Durchsuchung der Wohnung wurden 29 Stück Schrotmunition vorgefunden, welche aufgrund eines Waffenverbots gegen den Österreicher sichergestellt wurde. Auch die Tatwaffe - ein Küchenmesser mit einer 20 Zentimeter langen Klinge - wurde sichergestellt.

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Rettung und Feuerwehr mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.