Maurer Winzer Michael Edlmoser macht einen Take-away-Heurigen

© Edlmoser

Chronik Wien
05/04/2021

Take-away-Buschenschank in den Maurer Weinbergen

Ab Donnerstag gibt es Wein und Snacks vom Liesinger Heurigenwirt Michael Edlmoser. Mit Decke kann man auch im Weingarten Platz nehmen.

von Agnes Preusser

„Endlich!“ Das hätten alle Freunde und Bekannten gesagt, als sie Heurigenwirt Michael Edlmoser darüber informierte, dass es bald einen Take-away-Heurigen am Maurerberg geben werde. „Die Leute sind ja mittlerweile schon genügsam“, sagt er.

„Es sind alle schon froh, wenn sie rausdürfen und irgendwo unkompliziert die Zeit verbringen können.“Dieses unkomplizierte Irgendwo findet ab Donnerstag jedes Wochenende im Mai

in Edlmosers Bio-Weingarten am Maurerberg statt. Bei der Buschenschank gibt es selbstverständlich Wein – verkauft wird er allerdings nur in geschlossenen Flaschen. Es wurden dafür eigens Wiener Gemischter Satz und weißer Spritzer in 0,375-ml-Flaschen abgefüllt. „Denn für eine Person ist eine normale Weinflasche sonst ein bisserl viel“, so Edlmoser.

Auch für antialkoholische Getränke ist gesorgt – etwa Traubensaft und Almdudler. Denn die Take-away-Buschenschank sei auch ein Angebot für Familien, sagt Edlmoser. Die Eltern könnten gemütlich Wein trinken, während die Kinder im Weingarten herumlaufen.

Zwar dürfe man wegen geltender Corona-Regeln im Umkreis von 50 Metern um die Ausgabe weder Speisen noch Getränke konsumieren, aber der Weingarten sei groß genug. „Die Grundfläche hat 3.500 Quadratmeter, da können sich alle gut verteilen“, sagt Edlmoser.

Mit eigener Decke

Das ganze Unterfangen ist unter das Motto „Bring your own Decke“ gestellt. Wer eine Decke mitnimmt, kann sich inmitten der Weinreben ein Platzerl suchen. Wer keine mit hat, darf zwar auch, muss aber ungeschützt am Boden sitzen.

Zum Essen gibt es klassische Heurigensnacks wie Aufstriche. Ein bisschen deftiger wird es beim Weckerl mit Leberkäse mit selbst gemachter Senfsauce.

Beim Fleisch wird auf Regionalität geachtet. Es kommt vom Hödl, dem einzigen Fleischer Wiens, der noch selber schlachtet, und der ebenfalls im 23. Bezirk beheimatet ist.

Bis Ende Mai

Gegen Einsatz könne man sich auch Gläser ausborgen. „Der Einsatz muss sein, damit die Leute die Gläser auch wirklich zurückbringen und nicht im Weingarten verteilen“, so der Heurigenwirt.

Der Heurige findet jeden Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag von 6. bis 23. Mai und am Pfingstmontag, 24. Mai, jeweils von 14 bis 19 Uhr statt. Den Weingarten findet man direkt unterhalb des Hochquellwasserbehälters vis-à-vis der Rudolf-Waisenhorn-Gasse Nr. 210.

Ausg’steckt ist, wenn es nicht regnet und zumindest „kuschelige 16 Grad“ hat. Alle Infos immer auch tagesaktuell auf edlmoser.at.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.