© Kurier/Jeff Mangione

Chronik Wien
03/09/2022

Stromausfall legt in Wien zwei Bezirke lahm: 1.500 Haushalte betroffen

Ottakring und Hernals seit 06.00 Uhr ohne Strom. Mittlerweile sind alle betroffenen Haushalte wieder versorgt.

In Wien legt ein Stromausfall die Bezirke Ottakring und Hernals lahm. Seit 6 Uhr Morgens fließt dort kein Strom mehr. Insgesamt waren 1.500 Haushalte betroffen. "Seit 9.50 Uhr hängen aber alle Haushalte wieder am Netz", sagt Christian Call von der Unternehmenskommunikation der Wiener Netze.

An der Behebung der Störung wurde auf Hochtouren gearbeitet, sagt der Sprecher der Wiener Netze: "Im Durchschnitt dauern Stromstörungen in Wien 90 Minuten. Da das Stromnetz in der Stadt eng vermascht ist, kann der Anschluss von mindestens zwei Seiten her mit Strom versorgt werden."

Die Gasversorgung sei zwar sichergestellt, allerdings k√∂nne es vorkommen, dass Gasthermen, die zum Funktionieren Strom ben√∂tigen, keine W√§rme produziert h√§tten, so Call. "Manche, vor allem √§ltere Gasthermen m√ľssen deshalb neu gestartet werden. Andere machen das automatisch."

Zur Ursache der Stromst√∂rung k√∂nne das Unternehmen noch keine genaueren Ausk√ľnfte geben. "Allerdings gilt bei den Ursachen f√ľr externe Stromst√∂rungen die 3-B-Regel. Entweder Blitz, Baum oder Bagger", sagt Call. Am wahrscheinlichsten sei also, dass ein Bagger ins Netz geraten sei.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare