© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien

Schweißarbeiten Grund für Brand in Nebengebäude der Hermesvilla

Bei dem Gebäude handelt es sich um einen ehemaligen Reitstall, der nun als Lager genutzt worden war.

02/22/2022, 12:20 PM

Vergangene Woche hat in einem Nebengebäude der historischen Hermesvilla in Wien-Hietzing das Dach gebrannt. Nun steht die Ursache für das Feuer fest. Laut Polizei soll der Brand im Rahmen von technischen Arbeiten (Schweiß-/Lötarbeiten) entstanden sein, wie es auf APA-Anfrage am Dienstag hieß. Aus polizeilicher Sicht sei die Sache abgeschlossen.

Die Berufsfeuerwehr war am vergangenen Mittwoch mit einem Großaufgebot von 20 Fahrzeugen und 82 Einsatzkräften zum Standort der Hermesvilla im Lainzer Tiergarten ausgerückt, um den Brand zu bekämpfen. Bei dem Nebengebäude handelte es sich um einen ehemaligen Reitstall, der nun als Lager genutzt worden war. Im Objekt fanden Bauarbeiten statt.

Durch das Feuer wurde ein Teil des Dachstuhls zerstört. Die Hermesvilla hat bei dem Brand im Nebengebäude keine Schäden davongetragen und war nicht betroffen.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Schweißarbeiten Grund für Brand in Nebengebäude der Wiener Hermesvilla | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat