© APA/dpa/Moritz Frankenberg

Chronik Wien

Schon 603 Wiener Schulklassen in Quarantäne

Die Möglichkeit zur Freitestung nach fünf Tagen soll die angespannte Situation entschärfen.

von Josef Gebhard

09/16/2021, 03:48 PM

Die Zahl der Wiener Schulklassen, die wegen Covid-Infektionen in Quarantäne geschickt werden müssen, steigt stetig an. Am Donnerstag waren es laut Daten aus dem Bildungsministerium bereits 603. Das entspricht rund fünf Prozent sämtlicher Klassen in der Bundehauptstadt.

Zum Vergleich: In Niederösterreich sind es nur 91 Klassen, in Salzburg eine. Daten aus anderen Bundesländern lagen vorerst noch nicht vor, hieß es im Ministerium auf KURIER- Anfrage.

Zu einer gewissen Entspannung der Situation könnte die verkürzte Quarantänezeit bringen, die ab sofort gilt. Demnach ist ein Freitesten für die K1-Kontaktpersonen unter den Schülern ab Tag fünf möglich.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Schon 603 Wiener Schulklassen in Quarantäne | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat