Chronik | Wien
12.02.2019

PH-Wien: Chaos bei Anmeldung für Lehrveranstaltungen

Bei den Lehrveranstaltungs-Anmeldungen an der Pädagogischen Hochschule gibt es wegen Server-Problemen Unsicherheiten für die Studenten.

Am Montag wollten sich die Studenten der Pädagogischen Hochschule (PH) in Wien für die Lehrveranstaltungen im kommenden Sommersemester anmelden. Die Anmeldung funktioniert nach dem First-Come, First Serve-Prinzip. Also jene Studenten, die sich als erster für einen Platz in einer Lehrveranstaltung anmelden, bekommen diesen auch.

Wegen dieses Systems nehmen sich viele Studenten diesen Tag extra frei und versuchen, gleich bei Anmeldungsbeginn in die Online-Anmeldeplattform einzusteigen. Da gestern die Anmeldung für alle Semester gleichzeitig stattgefunden hat, dürften die Server überlastet worden sein. Die Anmeldeplattform wurde österreichweit (auch andere PHs nutzen dieses System) vom Netz genommen.

Große Unsicherheit

Die rund 1000 Lehramtsstudierenden der Primarstufe wurden dann auf der Facebook-Seite der PH informiert, dass der Anmeldeprozess abgebrochen wird. Die Unsicherheit bei den Studenten war groß: Viele hatten noch keine Plätze bekommen. Studenten, die doch an Plätze gekommen sind, fürchteten, dass der ganze Prozess wiederholt wird.

Anmeldung verschoben

Von der Hochschulvertretung gab es am Dienstagvormittag ein Facebook-Posting, das bei den Studenten für kurzzeitige Erleicherung sorgte: Das Anmeldeverfahren solle wirklich um 14 Uhr weitergehen und schon zugeteilte Plätze nicht neu verteilt werden. Das Posting wurde kurz darauf wieder gelöscht.

Die Studenten wurden von der PH Dienstagmittag hingegen wiederum informiert, dass, weil sich einige Studierende für bestimmte Lehrveranstaltungen anmelden konnten und andere leider nicht, "im Sinne der Fairness und Transparenz" an einer neuen Anmeldestrategie gearbeitet werde. Auch die Abschaffung des First-Come, First-Serve-Prinzips werde mit der ÖH diskutiert, heißt es von Ruth Petz, Direktorin der PH.

Die Anmeldung würde ab Montag, den 18. Februar ab 16 Uhr gestaffelt fortgesetzt werden. Laut Hochschulvertretung sollen schon vergebene Plätze nicht neu verteilt werden.

Auch in den vergangenen Semestern hat es für einige PH-Studenten schon Probleme beim Anmelden gegeben: Die Anmeldung für die Lehrveranstaltung wurde für Studenten einiger Semester plötzlich vorverlegt. Für diese blieben dann nur noch die Restplätze.