Chronik | Wien 07.01.2013

36 Euro "Deppensteuer" in der neuen blauen Zone

Parkpickerl, Ausweitung, Hernals, Alszeile, Strafen © Bild: Deutsch Gerhard

Seit Montag drückt die Polizei bei Falschparkern im Westen Wiens kein Auge mehr zu.

Die nachweihnachtliche Schonfrist ist vorbei: Wer in den – seit 1. Jänner gültigen – neuen Parkpickerl-Zonen in Penzing, Ottakring und Hernals ohne Pickerl oder Parkschein erwischt wird, bekommt seit gestern einen Strafzettel über 36 € verpasst.

Langweilig wurde den 50 „Weißkapplern“, die am Montag in den neuen Zonen unterwegs waren, nicht. Schauplatz Alsgasse: Fast jedes zweite Auto neben dem Krankenhaus Göttlicher Heiland parkt widerrechtlich. So wie das von Mirsad Kanjic: „Zahl ich halt wieder mal Deppensteuer. Ich hab gedacht, die Ausweitung betrifft nur die Hauptstraßen“, sagt der Brigittenauer, der gerade von einem Spitalstermin zurückkommt. „Das nächste Mal fahr ich mit der Straßenbahn. Das kommt mir billiger“, sagt er resignierend.

Auch Mirsad Kanjic muss Strafe zahlen
Parkpickerl, Ausweitung, Hernals, Alszeile, Strafen © Bild: Deutsch Gerhard

„Grundsätzlich ist es diesmal aber viel ruhiger als bei der Parkpickerl-Ausweitung im Herbst“, betont Wolfgang Schererbauer, Chef der Wiener Parkraumüberwachung. „Die breite Information dürfte gegriffen haben.“

Das scheint auch für die Ausweitung selbst zu gelten: In der bisher stark verparkten benachbarten Alszeile etwa herrschte am Montag gähnende Leere.

In der Alsgasse herrschte am Montag gähnende Leere
Parkpickerl, Ausweitung, Hernals, Alszeile, Strafen © Bild: Deutsch Gerhard
Manche Autofahrer kennen allerdings die neuen Zonengrenzen noch nicht. Dass es zusätzlich zu den Schildern keine blauen Bodenmarkierungen gibt, ist da wenig hilfreich. „Doch auf sie hat man aus Kostengründen verzichtet“, sagt der Polizist.

Bezirksbefragung

Und es könnte schon bald neue Zonen geben. Demnächst beginnen die Pickerl-Bürgerbefragungen in Währing (25. 1. bis 17. 2.) und Hietzing (7. 2. bis 21. 2.). Die Stimmen werden dann am 22. bzw. 28.2. ausgezählt.

Erstellt am 07.01.2013