© Birgit Seiser

Chronik Wien
08/10/2019

Obdachlose vor Wiens Rathaus: Sozialarbeiter boten Hilfe an

Nach dem KURIER-Bericht besuchte ein Team von Obdach Wien die Betroffenen, die vor Wiens Machtzentrum schlafen.

von Konstantin Auer

Es ist ein ungewöhnlicher Anblick: Während die Wiener am Rathausplatz beim Filmfestival feiern, kommen hinter der Leinwand, im Arkadengang direkt vor dem Rathaus, gut ein Dutzend Obdachlose unter. Sie liegen am Boden, nur manche sind in Schlafsäcke gehüllt, andere schlafen auf den alten Holzbänken.

Einer von ihnen, Meliani Yacine Rudhil, erzählte dem KURIER, dass er den Arkadengang aufsuche, weil er in den Parks Angst vor Drogenabhängigen und Ratten habe. Vor dem Rathaus sei es sauber, öffentliche Toiletten seien nicht weit.

Nach dem Bericht versicherte der Fonds Soziales Wien, Sozialarbeiter dorthin schicken zu wollen – ein Team von Obdach Wien schaute noch am Mittwoch vorbei.