© LPD Wien

Chronik Wien
07/13/2020

Mehrere Verletzte bei Brand in Ottakring: Brandstiftung möglich

Massive Rauchentwicklung: Fünf Hausbewohner mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein Kellerbrand in Ottakring Sonntagmittag könnte gelegt worden sein: Gegen 12.25 Uhr fiel Bewohnern des Hauses in der Brestelgasse die starke Rauchentwicklung auf. Das Feuer war in einem Kellerabteil ausgebrochen.

Die Berufsfeuerwehr Wien rückte mit einem Atemschutztrupp an und konnte den Brand löschen. Doch durch den starken Rauch wurden mehrere Personen leicht verletzt. Drei Personen konnten nicht selbst aus dem Haus flüchten und mussten von der Feuerwehr mit Fluchtfiltermasken in Sicherheit gebracht werden. Fünf Bewohner mussten zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Brandgruppe des Landeskriminalamtes Wien hat die Ermittlungen aufgenommen. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.