BP-WAHL: STELLUNGNAHME VON MARO POGO ZUR BUNDESPRÄSIDENTENWAHL: WLAZNY

Spaßkandidat mit ernstem Anliegen: Marco Pogo

© APA/HANS PUNZ / HANS PUNZ

Chronik Wien
06/27/2022

Marco Pogo eröffnet Bierbrunnen am Wiener Schwarzenbergplatz

Damit löse er ein Wahlversprechen ein. Alle seien eingeladen, das Angebot zu testen.

Erst vor wenigen Wochen hat der Parteivorsitzende der Bierpartei, Dominik Wlazny (Marco Pogo), bekanntgegeben, dass er bei der Bundespräsidentenwahl antreten möchte. Zuerst will er aber ein Versprechen noch von der Wiener Gemeinderatswahl 2020 einlösen: Einen Bierbrunnen am Schwarzenbergplatz in Wien zu bauen, "um die lebenswerteste Stadt der Welt nachhaltig noch erfrischter zu machen".

Spatenstich

Zwei Jahre nach dem symbolischen Spatenstich vor dem Hochstrahlbrunnen soll dieser am Donnerstag ab 18 Uhr eröffnet werden. „Ich bin stolz darauf, mein Leuchtturmprojekt endlich präsentieren zu können. Unsere Wählerinnen und Wähler haben an diesen heißen Tagen ein Anrecht auf eine hopfig-kühle Erfrischung. Am Donnerstagabend eröffne ich den Bierbrunnen und lade alle ein, ihn zu testen", Dominik Wlazny.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare