© Polizei Wien

Chronik Wien
01/21/2020

Mann bedrohte in Wien U-Bahn-Fahrgast mit Messer

Die Polizei konnte ein Bild des Verdächtigen sichern. Er dürfte versucht haben, einen anderen Mann am Aussteigen zu hindern.

Ein derzeit noch unbekannter Täter wird verdächtigt, Anfang September in der Wiener U-Bahnlinie U4 einen Fahrgast mit einem Messer bedroht zu haben. Der Verdächtige soll den anderen Mann so zur Weiterfahrt gezwungen haben. In der U4-Station Braunschweiggasse in Wien-Hietzing verließ der Tatverdächtige den Waggon.

Der mutmaßliche Täter wird nun wegen schwerer Nötigung gesucht. Der Polizei gelang es ein Lichtbild des Mannes sicherzustellen. Dieses wurde mit der Bitte um sachdienliche Informationen veröffentlicht. Hinweise können - auch anonym - unter der Telefonnummer 01-31310-45466 erfolgen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.