Überwachungs­fo­tos aus U6 ausgewertet

WIEN: VERGEWALTIGUNG IN DER U-BAHN.
Foto: APA/GEORG HOCHMUTH Eine Lehrerin bewies in der U6 Zivilcourage: Sie wurde von mehreren Männern dafür zusammengeschlagen.

Der zusammengeschlagenen Lehrerin werden Fotos von Verdächtigen vorgelegt.

Nach der brutalen Attacke auf eine Lehrerin in der Wiener U-Bahnlinie U6 sind nun die Überwachungsfotos ausgewertet worden. Die 39-Jährige werde nun bald befragt, ihr werden die Fotos von möglichen Verdächtigen vorgelegt, sagte Polizeisprecher Thomas Keiblinger am Christtag. Sollte die Frau ihre Peiniger erkennen, könnten die Bilder für die Ausforschung der Täter medial veröffentlicht werden.

Die 39-Jährige wurde von mehreren jungen Männern niedergeschlagen, nachdem sie sich für ein von Burschen belästigtes Mädchen eingesetzt hatte. Die Lehrerin erlitt in der Nacht auf Sonntag einen Kieferbruch, den jungen Männern gelang die Flucht bei der nächsten Station "Am Schöpfwerk" in Richtung Siedlung.

(apa / js) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?