© LPD Wien

Chronik Wien
03/10/2021

Juwelierraub am Neuen Markt: Polizei sucht Verdächtige

Nun hat die Polizei Fahndungsfotos veröffentlicht.

Am 23. Februar drangen drei Männer in ein Juweliergeschäft am Neuen Markt ein, bedrohten die Angestellten und raubten Schmuck. Wie viel die Verdächtigen erbeuteten, ist noch nicht geklärt - sie befinden sich - wie der KURIER berichtete - noch auf der Flucht. Nach dem Raub sind die mutmaßlichen Räuber in Richtung Kupferschmiedgasse gelaufen.

Nun hat die Polizei aber Fotos von Überwachungskameras gesichert und bittet um Hinweise zu den Verdächtigen. Einer der Männer soll eine Ohrenkappe und einen blau-grauen Mantel, eine dunkle Hose, graue Arbeitshandschuhe und einen weißen Mund-Nasenschutz getragen haben.

Der zweite Verdächtige soll eine blau-weiße Schirmkappe mit einem Schriftzug, ein blau-graues Sakko, eine dunkle Hose, einen weißen Mund-Nasenschutz, einen schwarz-weißen Schal und ebenfalls graue Arbeitshandschuhe getragen haben. 

Der dritte mutmaßliche Räuber hatte einen schwarzen Kapuzensweater, ein graues Sakko oder einen kurzen Mantel, eine blaue Hose, graue Arbeitshandschuhe und einen weißen Mund-Nasenschutz an. Alle drei Verdächtigen sollen weiße Hautfarbe und eine schlanke, unauffällige Statur haben. 

Hinweise zu den gesuchten Personen können unter der Telefonnummer 01-31310-33800 abgegeben werden.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.