© APA/DPA/PETER ENDIG

Chronik Wien
06/11/2020

Fünf Tonnen Kupferkabel in Wien gestohlen

Zwei Verdächtige in U-Haft genommen. Der Wert des Diebesguts betrug 42.000 Euro.

Insgesamt fünf Tonnen Kuperkabel sollen zwei Männer in den vergangenen Wochen in Wien gestohlen haben. Die beiden Verdächtigen, 33 und 57 Jahre, wurden nun festgenommen, sie sitzen in U-Haft. Das gab die Landespolizeidirektion Wien am Feiertag bekannt.

Ausgeforscht wurden die mutmaßlichen Täter von Beamten des Landeskriminalamtes Wien. Den Serben wird vorgeworfen, im Februar und März im 20. Bezirk Kabel und Kabelrollen von Baustellen gestohlen zu haben.

Beute verkauft

Das Material sollen sie verkauft haben, der Wert des Diebesguts wird von der Exekutive mit 42.000 Euro beziffert.

Die Verdächtigen sind laut Polizei geständig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.