Chronik | Wien
23.09.2016

Ein Blick auf morgen: Der KURIER lud ins Medienhaus

Spitzenpolitiker und Promis machten den Event zum Erlebnis für die KURIER-Familie. Auch Bundeskanzler Christian Kern war zu Gast.

Perfektes Wetter, toller Besuch und entspannte Stimmung – der Tag der offenen Tür im KURIER-Medienhaus zeigte unseren Lesern, wie ihre Zeitung "tickt" und täglich produziert wird.

Schon bei der Eröffnung durch Geschäftsführer Thomas Kralinger und Herausgeber Helmut Brandstätter wurde klar, dass die Qualitätszeitung KURIER auch in Zukunft ein Garant für Information und Unterhaltung ist: "Wir sind auf einem guten Weg. Es wird zwar schwerer, aber wir haben um einige Tausend Leser mehr als vor sechs Jahren", resümierte Brandstätter. Nachsatz: "Die Pressevielfalt ist etwas ganz Wichtiges. Sie ist aber nicht mehr selbstverständlich."

Fakten verpflichtet

Thomas Kralinger berichtete von den österreichischen Medientagen. Er hob den Unterschied zwischen sozialen Medien und einer seriösen Tageszeitung hervor: "In den Online-Plattformen und sozialen Medien dominiert schnelle Resonanz und die Jagd nach Klicks. Unser Print-Produkt aber unterliegt dem Redakteursstatut. Die Redakteure sind den Fakten verpflichtet."

In der ersten Polit-Runde kamen Wiens ÖVP-Chef Gernot Blümel, Neos-Frontfrau Beate Meinl-Reisinger und VP-Klubobmann Reinhold Lopatka zu Wort. Die stellvertretende KURIER-Chefredakteurin Martina Salomon moderierte und stellte Blümel gleich eine heikle Frage: "Die Hauptstadt ohne ÖVP. Geht das?"

Blümel war überrascht: "Theoretisch ist alles möglich. Unsere Aufgabe ist es, die Missstände der rot-grünen Stadtregierung aufzuzeigen." Auch Meinl-Reisinger sparte nicht mit Kritik: "Das rot-schwarze Machtkartell fährt das Land an die Wand." ÖVP-Klubchef Reinhold Lopatka konterte: "Politik lebt davon, dass man nicht sofort an den Kompromiss denkt."

KURIER-Karikaturist Michael Pammesberger brachte das Publikum zum Lachen: "Ein Politiker muss einen Charakterkopf haben. Können sie sich vorstellen, wie eine Regierung aussehen würde, wenn ich sie mir aussuchen dürfte?"

"Niemals aufgeben"

Beeindruckend präsentierte sich die Runde mit Skisprung-Legende Thomas Morgenstern, Behindertensportler Thomas Geierspichler und Ex-ORF-Korrespondent Lorenz Gallmetzer. Alle drei Persönlichkeiten sprachen offen über ihre Karrieren und Schicksalsschläge. Fazit: "Niemals aufgeben, auch wenn der Gegenwind enorm ist."

Immer wieder kamen neugierige KURIER-Leser auf Redakteure mit Namensschildern zu. "Jetzt kenne ich endlich das Gesicht zu den Artikeln." Auch individuelle Anliegen wurden diskutiert. So forderte etwa Martin Leitner – er ist auf den Rollstuhl angewiesen – Ermäßigungen für Behinderte bei den Wiener Öffis.

Zum Publikumsmagneten wurden, wie jedes Jahr, die Hausführungen. Christian Bartos, Leiter des Leserservice, gab den KURIER-Lesern detaillierte Einblicke in die Produktion und Gestaltung der Tageszeitung.

Während am Vormittag Innenminister Wolfgang Sobotka ( ÖVP) und Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) zum Thema Asyl sprachen, diskutierten am Nachmittag Sozialminister Alois Stöger (SPÖ) und AMS-Vorstand Johannes Kopf zum heiklen Thema Arbeitsmarkt (Seite 12). Und als Polit-Höhepunkt besuchte am frühen Abend Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) das voll besetzte KURIER-Zelt.

Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) wurde ungewöhnlich begrüßt – nämlich als Marathonläufer – sein Laufbild aus dem Central Park in New York mit dem britischen Kollegen Boris Johnson wurde auch im KURIER-Zelt eingeblendet.

Und von einigen Autogrammjägern, die sich um ihn scharten. Wie links er wirklich ist? Das beantwortete der Kanzler mit einer Gegenfrage: "Ich weiß nicht, ob ,links’ ein Schimfpwort ist. Aber wenn ich ein Linker bin – was ist dann der Papst Franziskus?"

Ungewöhnlich harmonisch verlief die Diskussion mit Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) und Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) zum Thema "Asyl und Flüchtlinge".

Dass am Arbeitsmarkt Herausforderungen auf Österreich zukommen, darüber waren sich Sozialminister Alois Stöger (SPÖ) und AMS-Chef Johannes Kopf einig. Es gebe zwar die höchste Beschäftigungsrate seit 60 Jahren, betonte Stöger, aber eben auch mehr Arbeitslose. Schließlich seien mehr 55- bis 65-Jährige sowie mehr Frauen berufstätig.

"Es braucht mehr Investitionen in die Beschäftigung", hielt er fest. Kopf prognostizierte, dass die Arbeitslosigkeit langfristig noch steigen werde. Die größte Sorge bereiten ihm aktuell die Pflichtschulabsolventen.

Jobs im Tourismus

Es gibt aber auch Lichtblicke. Vor allem in der Hotellerie und der Gastronomie gebe es genügend Jobs, erzählte Michaela Reitterer, Präsidentin der Hoteliervereinigung. Allein heuer seien das 40.000 Stellen. "Wo es Tourismus gibt, ist die Arbeitslosigkeit geringer."

Um unsere Jugend zukunftsfit zu machen, plädierte Gründer Ali Mahlodji den Kindern nicht die Hoffnungen und Träume der Vergangenheit "überzustülpen". Lebenslange Jobs gebe es nicht mehr.

Er appellierte an mehr Mut, Eigenverantwortung und Risikobereitschaft. Mit seinem Web-Portal "watchado" versucht er, den Schülern daher das nötige Rüstzeug in die Hand zu geben.

Dass der KURIER flexibel ist, bewiesen auch die Überraschungsgäste. Wiens Wohnbaustadtrat Michael Ludwig ( SPÖ) erzählte über Probleme und Lösungen in einer rasant wachsenden Stadt.

Döblings Bezirksvorsteher Adolf Tiller ( ÖVP) bekam Fragen zur Parkplatzmisere im Bezirk. Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny ( SPÖ) verteidigte die Wiener Stadt-SPÖ. "Es gibt weder eine große Krise noch großen Streit."

Der KURIER-Tag in Bildern

1/100

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Kurier-Tag 2016, Kurier Tag 2016, Lesertag 2016, L…

Launig bis ernst – auch die Stars aus Sport und Kultur boten den Lesern tiefe Einblicke in ihre pralles Leben.

Skisprung-Ass Thomas Morgenstern und Rennrollstuhlfahrer Thomas Geierspichler diskutierten über mentale Stärke und persönliche Grenzen. Morgenstern erzählte von seiner Grenze nach vielen schweren Stürzen: "Da war viel Ängstlichkeit dabei, die ich nicht mehr überwinden wollte."

An die Grenzen geht auch Extremsportler Wolfgang Fasching, ohne sie aber überschreiten zu wollen. "Sonst wäre ich vermutlich schon tot." Vieles sei Kopfsache. Das kann auch Journalist Lorenz Gallmetzer bestätigen, der nach 40 Jahren seine Alkoholsucht überwunden hat. Man müsse glückliche Erlebnisse aufbauen, um abstinent zu bleiben.

Heiter wurde die Stimmung bei den Erzählungen von KURIER-Kolumnist Georg Markus. Es wollte eine neue Art des Journalismus schaffen: Geschichten mit Hilfe der Geschichte zu erzählen. Lacher erntete er, als er die Geschichte des Psychiaters Friedrich Hacker erzählte, der sowohl für Bundeskanzler Josef Klaus als auch für Sigmund Freuds Tochter jene Briefe formulierte, die die beiden aneinander schrieben.

Das KURIER-Autorenpaar Michael Hufnagel und Gabriele Kuhn erntete bei ihrer Doppelconférence über Paare im Urlaub verständnisvolles Nicken.

Birgit Braunrath musste einmal mehr betonen, dass ihre Hündin Daria trotz diverser Leseranfragen nicht als Bundespräsidentin antreten werde.

Bitterböse bis leicht angriffig entwickelte sich das Gespräch zwischen KURIER-Kolumnist Dieter Chmelar und Show-Shootingstar Paul Pizzera. Plauderte man vorerst noch mit sarkastischem Unterton über die ältere Generation, sorgte das Finale für härtere Bandagen: Chmelar gab dabei einen seiner Spontan-Witze zum Besten: "Was ist, wenn der Niki Lauda stirbt? Dann ist Wolfgang Ambros der schiachste Österreicher." Auch Altmeister Karl Farkas wurde zitiert: "Man muss zwei schlechte Witze erzählen, damit der Dritte sitzt."

Gemeinsam mit KURIER-Kolumnist Guido Tartarotti präsentierte er wunderbare Verschreiber. Etwa: "Motorsägenkurs für blutige Anfänger" oder "Wegen Urlaubs von 13 bis 15 Uhr geschlossen." Kommentar Chmelar: "Die Zeiten werden härter.

Ebenfalls auf der Bühne: Freizeit-Autorin Polly Adler und Autor und Mathematiker Rudolf Taschner.

Für Dauergelächter sorgte die Blattkritik von Joesi Prokopetz, der (noch) kein KURIER-Abo hat. Was er von der Parteigründung seines Kollegen Roland Düringer hält? "Dafür hätte ich keine Zeit, weil ich engagiert bin."