Tests in Wien

┬ę REUTERS/LISI NIESNER

Chronik Wien
05/20/2021

Test-Rekord in Wien am Tag des Aufsperrens

Die Auslastung der Testeinrichtungen lag am Mittwoch bei 72 Prozent. Besonders gefragt war das Angebot im Innenstadtbereich.

Gro├če Test-Freude in Wien am Mittwoch: In der Bundeshauptstadt haben sich am Tag des gro├čen Aufsperrens und dem Ende der gro├čfl├Ąchigen Corona-Einschr├Ąnkungen so viele Menschen wie noch nie testen lassen. Am gestrigen Mittwoch wurden 169.925 Corona-Testbefunde eingemeldet, davon 62.526 PCR-Tests und 107.399 Antigen-Schnelltests, hie├č es in einer Aussendung des medizinischen Krisenstabs am Donnerstag. Am ├ľffnungstag lag die Auslastung der st├Ądtischen Teststra├čen bei 72 Prozent, beliebt waren Stationen in Innenstadtlage.

"Die Auslastung der Teststra├čen ist in den vergangenen Tagen deutlich gestiegen", berichtete ein Sprecher von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SP├ľ) der APA. Komplett ausgebucht waren am Mittwoch der Drive-In und der Walk-In in Sch├Ânbrunn. Beliebt waren auch die Teststra├če in der Aula der Wissenschaften (98 Prozent) wie auch die PCR-Testbox beim Burgtheater (94 Prozent).

Die 3G-Regel

Die massiv gestiegene Nachfrage nach Tests hat vor allem mit den nun gesetzten ├ľffnungsschritte zu tun. F├╝r viele Aspekte des Lebens ist nun die 3G-Regel (geimpft, getestet oder genesen) einzuhalten.

Das Rathaus bittet die Testwilligen, unbedingt einen Termin f├╝r die Testung zu vereinbaren - das sei auch relativ spontan noch m├Âglich, da viele Einrichtungen nicht zu 100 Prozent ausgebucht seien. "Sicher ist sicher, sonst kommt es zu Wartezeiten und Verz├Âgerungen", unterstrich der Sprecher des Stadtrats.

Rekord auf Rekord

Einen Rekordwert gab es am gestrigen Mittwoch nicht nur bei den Testungen insgesamt, sondern auch bei den Antigen-Schnelltests. Auch hier wurden mit 107.399 so viele wie noch nie seit Beginn der Corona-Pandemie durchgef├╝hrt. Der Krisenstab r├Ąt allerdings zu PCR-Tests, da diese genauer seien, wie ein Sprecher der APA sagte. Die PCR-Testinitiative "Alles gurgelt!" bietet daf├╝r eine kostenlose M├Âglichkeit.

Noch nicht in die heutige Gesamt-Teststatistik des Krisenstabes eingerechnet sind ├╝brigens die digital registrierten "Wohnzimmer-Tests". Davon wurden am gestrigen Mittwoch 1.767 durchgef├╝hrt, wie Hackers Sprecher au├čerdem berichtete.

Am Mittwoch haben nicht nur u.a. die Gastronomie, Kultur- und Freizeiteinrichtungen aufgesperrt, sondern auch die Klublokale der Wiener PensionistInnenklubs. Begangen wurde das Wiedersehen u.a. mit "Mait├Ârtchen", einem Crossboccia-Event oder einer Tanzveranstaltung. Der Programmschwerpunkt in den Senioren-Einrichtungen liegt ab sofort auch auf Aktivit├Ąten an der frischen Luft. Im Sinne der Covid-19-Sicherheitsma├čnahmen m├╝ssen sich Klubbesucher und -besucherinnen vor einem Besuch und f├╝r die Teilnahme an Angeboten im Voraus telefonisch anmelden, wurde in einer Aussendung hingewiesen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir w├╝rden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Corona-Test-Rekord in Wien am Tag des Aufsperrens | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat