© Kurier/Gilbert Novy

Chronik Wien
12/23/2019

Christbaumdiebe in Wien erwischt: "Wollten nur schauen"

Drei junge Männer dürften bereits Christbäume aus dem Verkaufsstand über den Zaun gehoben haben. Der Polizei tischten sie eine Ausrede auf.

Drei Männer wollten am 24. Dezember scheinbar nicht ohne Christbaum dastehen und stiegen in der Nacht auf Sonntag in einen Christbaumverkaufsstand in Wien ein. Das Trio im Alter von 19 bis 21 Jahren hatten bereits eine kleine und eine große Tanne nahe des Meiselmarktes in Rudolfsheim-Fünfhaus auf die Straße gestellt, als sie von einem Passanten beobachtet wurden.

Der Zeuge alarmierte die Polizei. Gegenüber den Beamten beteuerten die Männer, dass die Christbäume außerhalb des Zaunes standen und sie sich diese lediglich ansehen wollten - zu diesem Zeitpunkt war es allerdings 1.45 Uhr. Die Polizisten brachten die Christbäume wieder hinter die Verzäunung. Die Männer - zwei Österreicher und ein Bosnier - wurden wegen Diebstahls angezeigt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare