Symbolbild

© Gilbert Weisbier

Chronik Wien
12/02/2018

Blitzeis: Höhenstraße in Wien gesperrt

Zu gefährlich: Die gesamte Strecke ist laut Polizei nach Eisregen nicht befahrbar.

von Katharina Salzer

Blitzeis sorgte in Wiens Randbezirken Sonntagabend für eine ungewöhnliche Sperre: Die Polizei riegelte die Höhenstraße für den Verkehr ab.  Die Situation war zu gefährlich.  Auch die Busse der Linie 38A  können bis Betriebsschluss nicht fahren, meldeten die Wiener Linien.  Wann die Straße wieder freigegeben wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Bis Montag in der Früh muss vor allem im Osten Österreichs mit Glatteis gerechnet werden. Am Montag überwiegen in weiten Teilen des Landes die Wolken und es regnet häufig. Schnee fällt erst oberhalb von 1700 bis 2100 Metern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.