OBERÖSTERREICH: RAUBÜBERFALL AUF TANKSTELLE IN LINZ

Symbolbild

© APA/WERNER KERSCHBAUMMAYR / WERNER KERSCHBAUMMAYR

Chronik Wien
07/24/2021

Bewaffneter Raubüberfall in Wien-Floridsdorf

Mann mit Faustfeuerwaffe überfiel Supermarkt in der Ödenburger Straße und flüchtete mit einem Fahrrad.

Samstagmittag ist es in der Ödenburger Straße in Wien-Floridsdorf zu einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Lebensmittel-Großhandelsmarkt gekommen. Dabei hat der Täter die Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und ist anschließend mit Bargeld in bislang unbestimmter Höhe geflüchtet.

Die Flucht des Mannes dürfte laut Augenzeugen mit einem Fahrrad erfolgt sein. Eine sofort eingeleitete Fahndung unter Beteiligung der Sondereinheit WEGA, der Diensthundestaffel sowie eines Polizeihubschraubers verlief zunächst ohne Erfolg. Laut Personenbeschreibung ist der Mann zirka 50 Jahre und auffallend klein. Bekleidet war er mit blauer Jacke, Jogginghose und Sonnenbrille. Zeugen berichten, dass der Mann ein rotes Sackerl bei sich getragen habe.

Bei der Tat wurde niemand verletzt. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.