++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Wien
07/04/2021

Juwelier in Wien überfallen: Fahndung nach Täter mit Fischermütze

Der Mann sprach Wiener Dialekt und hatte ungepflegte Hände. Mit Schmuck als Beute konnte er flüchten.

Die Wiener Polizei sucht nach einem Räuber, der Freitagnachmittag in Ottakring einen Juwelier überfallen hat. Der Mann, der eine Fischermütze am Kopf getragen hat und mit einer dunklen Gesichtsmaske maskiert war, kam in das Geschäft und bedrohte einen Angestellten mit einer Pistole. Mit Schmuck im Wert eines vierstelligen Euro-Betrags trat er die Flucht Richtung Kongresspark an. Seither fehlt von dem Mann jede Spur, berichtete die Polizei am Sonntag.

Der Angestellte wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Zum Tatzeitpunkt waren zudem eine Kundin und zwei weitere Angestellte im Geschäft. Die Wiener Polizei startet nun einen Zeugenaufruf. Alle Personen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden ersucht, sich beim Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01-31310-33800 zu melden. Der Verdächtige ist 1,75 bis 1,80 Meter groß, sehr schlank und hat ungepflegte Hände. Er war mit einer dunklen Cargohose und dunklen Sonnenbrillen bekleidet. Er sprach Wiener Dialekt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.