© FUERTHNER CHRISTIAN

Chronik Wien
07/17/2020

Baustart für coole Straße in Floridsdorf

Im 21. Bezirk entsteht eine der längsten "coolen" Straßen Wiens: ambitioniert aber teuer.

von Adrian Zerlauth

"Kommens mit - des wird ur leiwand", lädt die Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) ein, die Baustelle zu betreten. Bis zum 30. Oktober soll die Franklinstraße von der Fahrbachgasse bis zur Bentheimstraße neugestaltet werden. Es ist Spatenstich für die 600 Meter lange "coole" Straße in Floridsdorf.

Kosten soll das gesamte Projekt 2,35 Millionen Euro. Dabei werden 90 Prozent der Neugestaltungskosten von der Stadt Wien gefördert.

Der 600 Meter lange, sanierbedürftige Straßenabschnitt wird mit 4.400 Quadratmetern Pflasterstein erneuert. Zudem kommen 200 Quadratmeter frische Grünfläche und drei neue Bäume. Aber das war noch nicht alles.

Brunnen, Fontänen und ein Wasserspiel

Neben dem Grünen spielt auch das Wasser bei der Neugestaltung der Straße eine zentrale Rolle. Neben einem behindertengerechten Wassertisch in unmittelbarer Nähe des Geriatriezentrums werden auch zwei Trinkbrunnen, ein Wasserfontänen-Feld und ein Wasserspiel entlang der Allee errichtet.

Wasserleitungen, die im Zuge der Bauarbeiten neu verlegt werden, werden in Zukunft auch der Bewässerung der Baumreihen in der Straße dienen. Die Bäume stehen in der Franklinstraße dicht aneinander und beschatten sie bereits angenehm. Doch die "coole Franklinstraße" sein ein deutliches Upgrade.

"Die baulichen Maßnahmen, die nun hier gesetzt werden, gehen weit über die erforderliche Generalsanierung hinaus und werden die schon bestandene Aufenthaltsqualität in dieser Bildungsmeile erlebbar erhöhen", betont Bezirksvorsteher Georg Papai (SPÖ).

Birgit Hebein nimmt die schwere Spitzhacke in die Hand und beginnt Asphaltreste vom Gehsteig zu schlagen. "Endlich sind wir mit den coolen Straßen in einem der Außenbezirke angekommen. Der Standort hier ist perfekt für eine dauerhafte coole Straße", sagt die Vizebürgermeisterin.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.