© Austrian Airlines

Chronik Wien
10/06/2020

Austrian Airlines eröffnen in Wien Pop-up-Store für Fanartikel

Leopoldstadt: Warum sich die Fluglinie bis zum Winter in einem Herrenmodengeschäft in der Taborstraße eingemietet hat.

von Stefanie Rachbauer

Bei "Strictly Herrmann" geht es - wie der Name schon sagt - streng genommen um Herren bzw. Männer. Aktuell nimmt man es in dem Herrenmodengeschäft in der Taborstraße 5 aber nicht ganz so streng.

Seit rund einer Woche sind dort nämlich die Austrian Airlines mit einem Pop-up-Store eingemietet. Und sie verkaufen dort Fanartikel der Fluglinie, die nicht nur Männern gefallen: zum Beispiel Gesichtsmasken oder Badeenten im AUA-Design.

Weiters im Sortiment sind zum Beispiel Taschen, Koffer, Flugzeugmodelle, Schuhe, Kapperl und Hosenträger. 

Fehlende Passagiere

Hintergrund der Aktion: „Nachdem am Flughafen Wien leider coronabedingt die Passagiere fehlen, haben wir kurzfristig entschieden, in der Wiener Innenstadt zu landen“, sagt Amir Aghamiri, „Marken-Chef“ bei Austrian Airlines.

Die beiden Austrian-Airlines-Shops am Flughafen sind derzeit geschlossen. Der Pop-up-Store ist aktuell somit der einzige physische Laden, der AUA-Fanartikel verkauft. Geöffnet bleiben soll er zumindest bis zum Weihnachtsgeschäft. 

Info: 2., Taborstraße 5. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.