++ THEMENBILD ++ SALZBURG: FEUERWEHR / NOTRUF / 122 / EINSATZKRÄFTE

Symbolbild

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Österreich
12/04/2021

Von Pkw angefahrener Hydrant flutet Großmarkt

Die Kollision mit einem Hydranten hat Freitagnacht zu einem schweren Wasserschaden geführt. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Die Kollision eines Pkw mit einem Hydranten in Rum (Bez. Innsbruck-Land) am Freitagabend hat zu einem schweren Wasserschaden in einem Großhandelsmarkt geführt. Der Hydrant wurde so stark beschädigt, dass die Straße überschwemmt wurde und Wasser in den dort gelegenen Großmarkt eindrang. Im Gebäude breitete es sich in Geschäftsräume, Lager und Keller und den Liftschacht aus.

Die 25-jährige Autofahrerin und zwei Mitfahrerinnen - 17 und 22 Jahre alt - wurden leicht verletzt. Die 25-Jährige verlor auf der Siemensstraße gegen 23.25 Uhr die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte auf Höhe des Großhandelsmarktes gegen den Hydranten.

50 Mitglieder der Feuerwehr waren mit dem Abpumpen des Wassers aus. Die Arbeiten dauerten bis in die Morgenstunden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.