Am Wörther-, Faaker- und Klopeiner-See gilt von 21 bis 2 Uhr eine Maskenpflicht.

© Wörthersee Tourismus GmbH, Foto Gerdl

Chronik Österreich

Tödlicher Badeunfall im Wörthersee

Taucher fanden 64-Jährigen.

09/16/2021, 06:28 AM

Ein 64-jähriger Mann aus Klagenfurt ist am Mittwoch bei einem Badeunfall tödlich verunglückt. Der Mann sprang gegen 14.00 Uhr in Krumpendorf in den Wörthersee, wo er täglich schwamm. Als am Abend Mitglieder der Tauchschule die Kleidung des Mannes nach wie vor am Steg vorfanden, alarmierten sie die Freiwillige Feuerwehr Krumpendorf, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Taucher entdeckten den leblosen Körper des Mannes ca. 50 m vom Ufer entfernt, am Boden treibend.

Der anwesende Notarzt konnte nur mehr den Tod des 64-Jährigen feststellen. Die genaue Todesursache soll eine Obduktion ergeben.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Tödlicher Badeunfall im Wörthersee | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat