Ein Pkw-Lenker kam bei dem Unfall ums Leben

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
09/15/2021

Österreichischer Biker auf Sardinien tödlich verunglückt

Der 60-Jährige ist in eine Schlucht gestürzt. Es ist der zweite tödliche Unfall eines Österreichers auf Sardinien innerhalb von vier Tagen.

Ein österreichischer Motorradfahrer ist am Dienstag bei einem Unfall im Norden Sardiniens tödlich verunglückt. Der 60-Jährige hatte die Kontrolle über seine Maschine verloren, war gegen die Leitschiene geprallt und in eine darunter liegende Schlucht gestürzt. Der Urlauber war auf der Stelle tot, wie die Feuerwehr der Stadt Nuoro der APA bestätigte. Über die genaue Herkunft des Todesopfers gab es keine Angaben.

Es handelt sich um den zweiten tödlichen Unfall innerhalb von vier Tagen auf Sardinien, der Österreicher betrifft. Ein Tourist, der mit seiner Frau auf einem Motorrad unterwegs war, hatte am Samstag die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und prallte gegen die Leitschiene. Die 47-jährige Frau wurde in den Abhang geschleudert und war sofort tot.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.