Großeinsatz für die Rettung

(Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
12/29/2021

Tirol: Deutscher Urlauber stürzte mit Skischuhen in einen Bach

Unfall im Zillertal: Der 23-Jährige stürzte von einer Brücke. Er erlitt Verletzungen und eine Unterkühlung.

Ein 23-jähriger Urlauber aus Deutschland ist Dienstagabend in Ramsau im Zillertal von einem hölzernen Brückengeländer in das rund zweieinhalb Meter tiefe Bachbett des „Bichlbach“ gestürzt. Zufällig vorbeikommende Personen sowie ein Freund sicherten ihn bis zum Eintreffen der Polizei. Der 23-Jährige war nicht ansprechbar, er zog sich eine Unterkühlung zu und erlitt Verletzungen. Der Deutsche wurde nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert.

Sein ebenfalls 23-jähriger Freund stand laut Polizei unter Schock und musste ebenfalls unterkühlt in das Krankenhaus gebracht werden. Der Unfall hatte sich nach einem Lokalbesuch auf dem Weg zur Unterkunft ereignet. Die beiden Freunde trugen dabei Skischuhe. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehr Ramsau, ein Notarzt, Rettungskräfte, sowie mehrere Polizeistreifen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.