Für die Verfolgungsjagd musste ein Taxi herhalten

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
02/21/2020

Taxler soll 19-Jährige in Graz vergewaltigt haben: Festnahme des Mannes

Der 33-Jährige war mit der Frau in einen Schotterweg abgebogen. Er soll sich bisher nicht geäußert haben.

In Graz ist bereits Anfang Februar ein Taxifahrer festgenommen worden, weil er eine 19-Jährige vergewaltigt haben soll. Die Frau war am 2. Februar in der City in das Taxi gestiegen und wollte nach Andritz-Stattegg. Dabei soll der 33-jährige Mann in einen Schotterweg abgebogen sein und ihr Gewalt angetan haben, bestätigte die Landespolizeidirektion einen Bericht der Kleinen Zeitung (Freitag-Ausgabe).

Nach der Tat an dem Sonntag in der Früh soll der Mann die junge Frau nach Andritz zum Hauptplatz gebracht haben, dort ließ er sie aussteigen. Über die Rufgruppe und deren Aufzeichnungen kamen die Ermittler auf den Fahrer, er wurde am 4. Februar festgenommen.

Laut einem Polizeisprecher sitzt der Mann in der Justizanstalt Graz-Jakomini in U-Haft, er soll sich bisher nicht geäußert haben. Bei dem Taxler soll es sich laut dem Bericht um einen in Graz lebenden, türkischen Staatsbürger handeln. Er war bisher nicht aufgefallen.

Am Montag findet die Vernehmung der 19-Jährigen statt. Nach der Einvernahme wird entschieden, ob der Taxifahrer weiter in Haft bleibt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.