© APA/HELMUT FOHRINGER

Chronik Österreich
07/01/2020

Stelzer: "Ich kann weitere Maßnahmen nicht ausschließen"

Schulen schließen in fünf Bezirken Oberösterreichs. 1.400 Kontaktpersonen sind laut Stelzer in Quarantäne.

von Teresa Sturm

In keinem anderen Bundesland ist die Zahl der Corona-Infizierten in den letzten Tagen so gestiegen, wie in Oberösterreich. Ausgangspunkt ist der Cluster um eine Freikirche. Nun wurde angekündigt, dass ab Freitag Schulen und Betreuungseinrichtungen in den Bezirken Linz, Linz-Land, Urfahr-Umgebung, Wels-Stadt und Land wieder schließen.

Dazu nahm Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP)  in der ZIB2 Stellung. Man habe im Laufe des Wochenendes gesehen, dass es zu mehr Infektionen gekommen ist. Dann habe man begonnen zu verfolgen, wo die Infizierten sind. „Wir sind dem nachgegangen, in Schulen und Betrieben, wo die Angehörigen der Glaubensgemeinschaft waren", sagte Stelzer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.