© Kurier/Franz Gruber

Chronik Österreich
04/03/2021

So wird das Osterwetter: "Garteln" vorerst auf Eis gelegt

Dem warmen Frühlingswetter folgt nach den Osterfeiertagen sogar Neuschnee.

von Birgit Seiser

VonBirgit SeiserEigentlich waren es für die Hobbygärtner des Landes blühende Aussichten: Die „Osterruhe“ im Osten hätte bei Temperaturen von mehr als 20 Grad perfekt für die Gartengestaltung genutzt werden können. Wahrscheinlich wurden kurz vor dem Lockdown deshalb auch noch am Mittwoch die Gartencenter und Bauhäuser gestürmt. Für den grünen Daumen war damit alles vorbereitet.

Aber es war dann doch zu schön, um wahr zu sein, von Frühling oder gar Sommer ist nächste Woche nämlich nichts zu spüren. Eine kühle Nordwestströmung stellt sich ein. Während das Osterwochenende mit Temperaturen von um die 15 Grad noch ganz frühlingshaft wird, kommt mit Anfang der Woche dann der Winter zurück. Schon am Montagnachmittag setzen von Westen her Regenschauer ein, die auch Wien erreichen werden. Tags darauf schneit es dann sogar. „Nach aktuellem Stand geht es am Dienstag mit Ausnahme des Flachlands im Nordosten und Südosten verbreitet winterlich in den Tag“, sagt Ubimet-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer.

Tipps vom Gärtner

Die Zeit bis zum neuerlichen Wintereinbruch kann aber trotzdem im Garten genutzt werden. Die Experten von „Natur im Garten“ haben dazu Tipps. So können Salat, Radieschen, Karotten und Erbsen beispielsweise trotz des kommenden Temperatursturzes schon eingepflanzt werden. Diesem Gemüse macht die Kälte nichts aus. Anders sieht es mit Kürbis, Gurke, Paradeiser oder Zucchini aus. Und auch die Bohnen, die es zwar schon überall zu kaufen gibt, halten der Kälte nicht stand. Wer aber nicht mit dem „Garteln“ warten will, kann die lichthungrigen Pflanzen schon jetzt im Topf vorziehen. Bis sie dann in den Garten gepflanzt werden können, sollte man noch bis nach den „Eisheiligen“ Mitte Mai warten.

Genau der richtige Zeitpunkt ist aber im Moment für die Rasenpflege und den Kompost. Letzterer kann durch ein Gitter gesiebt werden, um unzersetzte Reste zu entfernen. Ist das erledigt, darf sich vor allem der Rasen über eine Schönheitskur freuen. Am besten aber erst nach dem Vertikutierten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.