© ZOOM.TIROL

Chronik Österreich
01/29/2020

Schnee: Unfälle auf den Straßen und ein geräumtes Skigebiet

Der Winter meldet sich zurück. Wegen schnell aufziehender Schlechtwetterfront wurde Skigebiet gesperrt.

In der Nacht auf Mittwoch meldete sich im Westen des Landes der Winter zurück. In Tirol und Salzburg kam es auf den Straßen wegen der glatten Fahrbahnen zu einigen Unfällen: Im Ortsgebiet von Schwoich krachten Dienstagabend zwei Fahrzeuge zusammen, der Lenker dieses Fahrzeugs musste ins Spital gebracht werden.

Wegen Schlechtwetters gab es auch in in Linz auf der Mühlkreisautobahn Verzögerungen im Morgenverkehr. Auch rund um Salzburg schneite es kräftig, was zu Verkehrsbehinderungen auf der Wiener Straße (B1) ab Neumarkt in Fahrtrichtung Henndorf führte.

Am Mittwochmorgen hat der Schnee, den das Tief Lolita mitbringt, auch Wien erreicht. Aber hier gab es aufgrund der geringen Menge keine Probleme.

Bei Skigebieten wird man sich ob des Neuschnees freuen. Trotdem gab es gestern in Tirol bei einigen Skifahrern einen Wermutstropfen: Wegen einer schnell aufziehenden Wetterfront ist am Dienstag das Zillertaler Skigebiet Zillertal Arena und Gerlos leergeräumt worden. Rund 2.000 Tagesgäste mussten die Lift- und Pistenanlagen am Nachmittag verlassen, teilte die Polizei mit. Die Gäste waren mit Nebelbänken und massiven Sichteinschränkungen konfrontiert. Es wurde niemand verletzt.

Die Pistenbediensteten fuhren die Pisten sowie Gastronomiebetriebe ab und begleiteten die Gäste ins Tal. Die Räumung dauerte rund eineinhalb Stunden.

 

Schon am Dienstag mussten 40 Personen wegen des Wetters aus einer Tiroler Gondelbahn gerettet werden. In Höfen in Tirol (Bezirk Reutte) war ein Baum auf die Seilbahn gestürzt, was eine Weterfahrt unmöglich machte.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.