© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
12/02/2021

OÖ: Autolenker fuhr in Herde entlaufener Pferde

Der 50-Jährige konnte den entlaufenen Pferden nicht mehr ausweichen. Der Fahrer wurde verletzt, zwei Tiere getötet.

Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung ist am späten Mittwochabend mit seinem Pkw auf der Böhmerwald Landesstraße in Vorderweißenbach in eine Gruppe entlaufener Pferde, die ihm entgegenkam, gefahren. Zwei Tiere wurden bei dem Zusammenstoß getötet, teilte die Polizei mit. Der Lenker, der nicht mehr ausweichen hatte können, wurde verletzt in das Klinikum Freistadt eingeliefert.

Beim Versuch, die übrigen Pferde wieder einzufangen, wurden den weiteren Angaben zufolge zwei Feuerwehrmänner verletzt. Einer der beiden wurde in das Kepler Uniklinikum Linz eingeliefert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.