Chronik Österreich
01/14/2020

Nachrichten-Überblick: Die wichtigsten Themen des Tages

Was ein Minister können muss + So viele Parteien wollen die Wiener SPÖ stürzen + Anschober: Pflege hauptsächlich aus öffentlichem Geld finanzieren

Guten Morgen...

... aus dem KURIER-Newsroom. Wir melden uns an dieser Stelle mit den wichtigsten Themen des Tages. 

Wenn Sie via Newsletter informiert bleiben wollen, dann melden Sie sich doch für den "Weckruf" von unserer Chefredakteurin Martina Salomon an - mehr dazu hier

Was heute wichtig ist

  • Was muss ein Minister können?
    Ein Philosoph für Finanzen, eine Bauernlobbyistin fürs Heer – und warum das trotzdem funktionieren kann (Lesen Sie hier).
     
  • So viele Parteien wollen die Wiener SPÖ stürzen
    Neue, kleine Fraktionen am linken und rechten Rand bringen die etablierten Parteien bei der Wien-Wahl unter Druck (mehr dazu).
     
  • Muslime bringen Kopftuchverbot vor das Höchstgericht
    Zwei muslimische Familien aus Wien ziehen wegen des Kopftuchverbots in der Volksschule vor den Verfassungsgerichtshof (weitere Infos).
     
  • Anschober: Pflege hauptsächlich aus öffentlichem Geld finanzieren
    Der Minister geht auf die Sozialpartner zu und hält nichts von finanziellen Anreizen bei der Gesundheit (zum Artikel).
     
  • Erstes Statement: Queen auf der Seite von Harry und Meghan
    Queen Elizabeth lässt verlautbaren, dass die ersten Gespräche mit ihrem Enkel "konstruktiv waren" (mehr dazu).
     
  • Das ÖFB-Nationalteam bleibt bei der EURO daheim
    EM-Fahrplan: Der Verband präsentiert heute den konkreten Plan. Vorbereitung in Bad Tatzmannsdorf, Teamcamp in Seefeld (mehr dazu hier).

Wetter

Im Westen Sonne, im Osten Nebel: Im Donauraum, von Oberösterreich bis ins östliche Flachland, im Burgenland und im Grazer Becken gibt es einige zähe Nebel- oder Hochnebelfelder, die im Lauf des Tages zwar etwas schrumpfen, sich aber kaum auflösen. Stellenweise kann es zu gefrierendem Nieseln oder leichten Schneegrieseln aus der Hochnebeldecke heraus kommen. Abseits der Nebelfelder, besonders im Bergland, scheint die Sonne und nur hohe Wolken ziehen durch. Der Wind weht schwach aus Ost bis Süd. Tageshöchsttemperaturen je nach Nebel und Sonne minus 1 bis plus 10 Grad.

Was über Nacht passiert ist

  • Weststeirisches Haus in Brand: Drei Todesopfer befürchtet
    Mehrere Feuerwehren sind bei einem Haus in der Nähe des Packer Stausees im Einsatz.
     (weitere Infos).

  • USA werfen China nicht mehr offiziell Währungsmanipulation vor
    Zwei Tage vor der Unterzeichnung eines Teilhandelsabkommens gibt es Zeichen der Entspannung. (mehr Infos).

  • Exkremente im Inka-Tempel: Touristen in Machu Picchu festgenommen
    Ermittlung gegen sechs Touristen wegen mutmaßlicher Schändung des kulturellen Erbes des südamerikanischen Landes. (mehr dazu hier).

  • Renault-Vorsitzender dementiert Gerüchte um Bruch mit Nissan
    Ein kolportiertes Ende der Zusammenarbeit hatte am Montag die Aktien von Renault belastet. Konzernchef meldet sich zu Wort (Lesen Sie hier).

Frage des Tages

Die privaten Pläne von Prinz Harry und seiner Frau Meghan beschäftigen nicht nur die Windsors. 

Wir würden in diesem Zusammenhang gerne von Ihnen wissen:

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.

Ihre KURIER-Redaktion

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.