STEIERMARK: ALARMFAHNDUNG NACH BANKÜBERFALL IN GRAZ

© APA/INGRID KORNBERGER / INGRID KORNBERGER

Chronik Österreich
08/18/2020

Nach Banküberfall in Graz: Täter auf der Flucht

Die Polizei sucht nach einem Zeugen mit Kinderwagen, der alles gesehen haben dürfte.

von Nikolaus Tuschar

Nach einem Banküberfall am Dienstag auf eine Raiffeisen-Filiale in der Grazer Theodor-Körner-Straße laufen die Polizeiermittlungen  auf Hochtouren. Von den Tätern, die samt Beute in einem dunklen BMW älteren Baujahres flüchten konnten, fehlt allerdings noch jede Spur.

Laut Polizeisprecher Markus Lamb handelt es sich um zwei maskierte Männer, die die Bank um 10.20 Uhr betreten haben. Ob es sich um ein Trio samt Fluchtwagenfahrer handelt, ist noch nicht bekannt. 

Täter mit ausländischem Akzent

„Einer hatte eine Faustfeuerwaffe bei sich, wobei das auch eine Attrappe gewesen sein könnte,“ schildert Lamb.  Wie hoch die Beute  war, konnte noch nicht angegeben werden, da eine detaillierte Einvernahme der  Zeugen zu Redaktionsschluss noch ausstand.

Es handelt sich bei den Zeugen um zwei Kunden und einen Angestellten.  Die Täter sollen laut deren Aussagen einen ausländischen Akzent  gehabt haben.

Seit Dienstagvormittag läuft jedenfalls  eine Alarmfahndung im Grazer Stadtgebiet. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz – bis Dienstagabend aber ohne Erfolg.

Zeuge mit Kinderwagen gesucht

Gesucht wird zudem ein Mann mit Kinderwagen, der auch Zeuge des Vorfalls geworden sein dürfte: „Er hat eine Frau angesprochen und gefragt, ob sie den Vorfall auch gesehen hat“, erklärt Lamb. Die Frau meldete sich anschließend bei der Polizei der Mann mit dem Kinderwagen allerdings nicht.

 Es ist bereits der vierte Überfall auf die Bank in der Theodor-Körner-Straße. 2011 war die Filiale zuletzt Schauplatz eines Überfalls. Damals sperrten die Täter beide Angestellte und eine Kundin in den Tresorraum ein.

Der Überfall

Der Überfall

Der Überfall

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.