STEIERMARK: UNWETTER IN DER SÜDSTEIERMARK

© APA/ERWIN SCHERIAU / ERWIN SCHERIAU

Chronik Österreich
06/19/2020

Mure ging auf Bundesstraße in Tirol ab

Auch zwei Anwesen und ein Hotel-Gastgarten wurden geflutet.

Wegen starker Regenfälle ist in der Nacht auf Freitag eine Mure auf die Ötztaler Bundesstraße (B186) in Oetz (Bezirk Imst) abgegangen und hat die Straße auf einer Länge von rund 80 Metern vermurt. Wasser mit Schlamm flutete auch zwei Anwesen und den Gastgarten eines Hotels.

Die B186 war rund eine Stunde lang - von 23.45 Uhr bis 0.45 Uhr - komplett gesperrt. Zuvor war es laut Polizei in Oetz-Habichen oberhalb eines Hauses zu einer Verklausung des dort in ein unterirdisch verlaufendes Rohr fließenden Holderbaches gekommen. Zudem wurde das östlich davon befindliche Auffangbecken nach einem Murenabgang stark befüllt. In weiterer Folge kam es dann zur Vermurung der Bundesstraße.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.