++ THEMENBILD ++ RETTUNGSDIENST / ROTES KREUZ / RETTUNG

© APA/JAKOB GRUBER / JAKOB GRUBER

Chronik Österreich
07/21/2020

Motorradlenker und Beifahrerin nach Kollision mit Auto schwer verletzt

Eine junge Frau dürfte das Motorrad übersehen haben. In Folge kam es zu dem Zusammenstoß.

Ein Motorradfahrer und seine Beifahrerin sind am Montagabend in Ainet in Osttirol bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der 61-Jährige und seine 64-jährige Frau kollidierten mit dem Pkw einer 22-Jährigen. Die junge Frau fuhr gerade auf der Felbertauernstraße (B108) und wollte bei einer Kreuzung links in Richtung Lienz einfahren und übersah laut Polizei offenbar das von links kommende Motorrad.

Als die Lenkerin das Motorrad bemerkte, hielt sie an. Der Motorradfahrer aus Tschechien leitete eine Vollbremsung ein und lenkte in Richtung Fahrbahnmitte. Dabei rutschte das blockierte Hinterrad weg und das Fahrzeug stürzte auf die linke Seite. Das Motorrad schlitterte über die Fahrbahn und prallte gegen die Fahrzeugfront des stehenden Autos. Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung ins Krankenhaus in Lienz gebracht, die 22-Jährige blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.