blurred motion of a push scooter

© Getty Images / franckreporter/iStockphoto

Chronik Österreich
07/20/2022

Mit Rad und Scooter nach Alkohol- bzw. Drogenkonsum gestürzt

Zwei Salzburger waren am Mittwoch in der Landeshauptstadt beeinträchtigt unterwegs.

von Sabine Salzmann

Ein 43-Jähriger verlor schon am Vormittag die Kontrolle über sein Fahrrad, als er in der Linzergasse stadtauswärts fuhr. Er prallte gegen eine Straßenlaterne und stürzte. Einen Helm trug der Alko-Radler nicht. Er hatte ordentlich getankt: Ein Alko-Test ergab 2,7 Promille.

Am Abend fuhr ein 36-Jähriger mit seinem E-Scooter am Franz-Josef-Kai stadtauswärts, konnte ihn plötzlich nicht mehr richtig lenken und krachte in einen Baum. Der Mann, der ebenso keinen Helm trug, wurde dabei verletzt. Weil er beeinträchtigt wirkte und ein Alko-Test negativ war, wurde er noch auf Suchtgiftbeeinträchtigung untersucht. Eine Ärztin stellte Drogenkonsum fest.

Beide Lenker werden angezeigt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare