Woman with misted glasses due to protective mask

© Getty Images/iStockphoto / AlenaPaulus/istockphoto

Chronik Österreich
12/21/2020

Maskenpflicht im öffentlichen Raum in zwei Kärntner Gemeinden verhängt

Die Verordnung gilt bis zum 3. Jänner 2021.

In den Gemeinden Hermagor und Kötschach-Mauthen gilt ab heute eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum.

Wie der Landespressedienst Kärnten mitteilte, muss in Hermagor im Bereich der 10.-Oktober-Straße, am Wulfeniaplatz sowie am Gasserplatz ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, in Kötschach-Mauthen gilt das für den Bereich der B110 zwischen dem Schuhhaus Sorger und der Pfarrkirche Kötschach.

Vorsichtsmaßnahme

Laut Bezirkshauptmann Hermagor Heinz Pansi handelt es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, da die Inzidenzzahlen im Bezirk "hoch" sind.

"Die Verordnung stützt sich auf eine Empfehlung der Bundesregierung, wonach an stark frequentierten Plätzen die Maskenpflicht eingeführt werden soll," erklärt Landespressedienst-Leiter Gerd Kurath. 

Die Verordnung gilt vorerst bis 3. Jänner 2021. Hermagor und Kötschach-Mauthen sind die ersten österreichischen Gemeinden, die eine Maskenpflicht im Freien an bestimmten Orten einführen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.