++ THEMENBILD ++ CORONA: INNSBRUCK / TIROL

© APA/EXPA/ERICH SPIESS / EXPA/ERICH SPIESS

Chronik Österreich
02/08/2021

Keine Isolation: Diese Maßnahmen gelten für Tirol

Kein Skifahren mehr ohne Antigen-Test, Reiserückkehrer sollen sich testen lassen: Nach langen Verhandlungen steht das Maßnahmenpaket für Tirol.

von Christian Willim

Nach einem massiven Gezerre zwischen Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) und Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) über eine Quarantäne für das Bundesland, spricht die Bundesregierung nun eine Reisewarnung für Tirol aus.

1. Die Bundesregierung warnt vor nicht notwendigen Reisen nach Tirol und ersucht, nicht notwendige Reisen nach Tirol zu unterlassen.
2. Die Bundesregierung fordert alle, die sich in den letzten zwei Wochen in Tirol aufgehalten haben dazu auf, sich testen zu lassen.
3. An alle, die aus Tirol in ein anderes Bundesland reisen gilt die dringende Aufforderung, unmittelbar vor der Reise einen Covid-19-Test zu machen.

Strikte Einreisebeschränkungen, wie sie offenbar im Bund diskutiert wurden, sind das aber nicht.

Wie berichtet, war das Land Tirol in dem Streit um Verschärfungen am Montag mit einem eigenen Maßnahmenpaket vorgeprescht.

Laut Bundesregierung ist davon auszugehen, dass es zu mehr und mehr Clustern mit der Südafrika-Mutation in der EU und in Österreich kommen wird und durch vermehrte Testungen mehr und mehr Fälle der Mutation festgestellt werden können.

Cluster müssten so gut wie möglich regional eingegrenzt werden, um eine Verbreitung auf andere Regionen möglichst zu verhindern

Zuvor hatte die schwarz-grüne Landesregierung am Montag ein Maßnahmen-Paket mit neun Punkten veröffentlicht. Von einer Isolation war darin freilich keine Rede, aber: Die Bevölkerung wird darin "zur allgemeinen Mobilitätseinschränkung" aufgerufen Für die Benützung von Seilbahnen braucht es nun einen negativen Antigen-Tests In Bezirken mit hoher Sieben-Tages-Inzidenz (aktuell v.a. Schwaz) sollen flächendeckende PCR-Tests eingeführt werden. Die wichtigsten Punkte: 

  • Die Bevölkerung wird "zur allgemeinen Mobilitätseinschränkung" aufgerufen
  • Für die Benützung von Seilbahnen braucht es nun einen negativen Antigen-Tests
  • In Bezirken mit hoher Sieben-Tages-Inzidenz (aktuell v.a. Schwaz) sollen flächendeckende PCR-Tests eingeführt werden.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.