Vienna terror attack

Polizei und Rettungskräfte in Kärnten hatten viel zu tun

© EPA / CHRISTIAN BRUNA

Chronik Österreich
12/18/2021

Kärntner stürzte mit Pkw 200 Meter über Steilhang und befreite sich selbst

Auto wurde bei mehrerer Überschlägen völlig zerstört. 28-jähriger Alkolenker fuhr bei anderem Unfall davon

Mehrere schwere Verkehrsunfälle bescherten den Einsatzkräften in Kärnten eine unruhige Freitagnacht.

Ein 58-Jähriger ist in der in St. Andrä (Bezirk Wolfsberg) mit seinem Pkw rund 200 Meter über einen Steilhang gestürzt. Das Fahrzeug hat sich dabei mehrmals überschlagen. Laut Polizei war der Wolfsberger zuvor auf einer schneebedeckten Straße von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Holzzaun geprallt. Der Mann konnte sich selbst aus dem völlig demolierten Wrack  befreien und die Hilfskräfte alarmieren. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Verletzte ins LKH  Wolfsberg gebracht.

Fahrerflucht

Ein 28-jähriger Autolenker hat zuvor am Abend in Villach einen 54-jährigen Fußgänger, der mit seinem Hund am Straßenrand spazieren ging, gerammt. Wie die Polizei berichtete, habe der Lenker kurz angehalten, um mit dem Mann zu reden, fuhr dann jedoch weiter.

Er konnte von der Exekutive kurz darauf ausgeforscht werden. Ein bei dem Verdächtigen durchgeführter Alkotest verlief positiv. Der leicht verletzte Fußgänger wurde von der Rettung in das Landeskrankenhaus Villach gebracht.

Fußgägnger auf Fahrbahn

Ein ähnlicher Unfall passierte in Möllbrücke im Bezirk Spittal an der Drau. Dort stieß eine 74-Jährige ist am Freitagabend mit ihrem Pkw einen 68-jährigen Fußgänger nieder. Der Mann wurde dabei schwer verletzt. Der Mann soll sich laut Polizeibericht erst auf dem Gehsteig befunden haben, bevor er plötzlich auf die Fahrbahn trat. Die Frau konnte nicht mehr reagieren und erfasste den Fußgänger. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde er von der Rettung ins Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.