© APA/Gindl

Chronik Österreich
08/28/2019

Kärnten: 90-Jährige fuhr E-Biker an und ließ ihn einfach liegen

Die betagte Pkw-Lenkerin hatte die Vorrangregel missachtet. Sie wurde wenig später vor einem Supermarkt erwischt.

Eine 90-jährige Pkw-Lenkerin hat am Mittwoch gegen 8.00 Uhr auf einer Kreuzung in Villach einen Elektroradfahrer angefahren. Laut Polizei hätte der 61-Jährige Vorrang gehabt. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde er etwa acht Meter über die Straße geschleudert. Die Villacherin hielt kurz an, forderte Zeugen auf, dem Schwerverletzten zu helfen, stieg wieder in ihr Auto und fuhr davon.

Die Rettung brachte den 61-Jährigen ins Landeskrankenhaus Villach. Eine Fahndung nach der flüchtigen Unfalllenkerin war rasch erfolgreich: Sie wurde auf einem Supermarktparkplatz erwischt. Die Frau wird angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.