© EPA/Raman de la Rocha

Spieltrieb
08/01/2021

Ferienzeit: Diese 20 Spiele müssen in die Badetasche

Handlich, lustig, einfach zu erlernen: Diese 20 Spiele sind ideal für den Sommerurlaub. Mit Gewinnspiel!

von Christoph Schwarz

So schön die Sommerferien auch sind: Gegen Ende – Eltern und Kinder werden es gleichermaßen bestätigen! – wird es oft ein bisschen langweilig. Das muss nicht sein: Der KURIER hat 20 Spiele gesammelt, mit denen im verbleibenden Ferienmonat garantiert keine Langeweile aufkommt.

Die besondere Anforderung an die Spiele, um es auf die Liste zu schaffen: Sie müssen der ganzen Familie Spaß machen – und vor allem urlaubstauglich sein. Soll heißen: keine großen Spielpläne oder unhandlichen Verpackungen. Ein einfacher Spielaufbau. (Wer jemals auf der Sonnenliege am Strand etwas ungelenk und unabsichtlich ein Spielbrett umgestoßen hat, der weiß, wovon die Rede ist.) Darüber hinaus wichtig: rasch zu erlernende Regeln und eine überschaubare Spieldauer.

Wer nicht immer nur die Klassiker einpacken will, der ist hier richtig. Wir haben unterhaltsame Neuerungen in sieben Kategorien gesammelt, die in jede Badetasche und in jeden Wanderrucksack passen. Und: Einige davon können Sie - siehe Ende des Artikels - mit dem KURIER jetzt sogar gewinnen

Würfelspiele

Mit nur sechs Würfeln kommt (1) Risky Dice von Piatnik aus – und das, obwohl es auch für große Runden geeignet ist: Wer an der Reihe ist, würfelt – und erhält Punkte für unterschiedliche Wurfkombinationen. Mutige würfeln weiter, um noch mehr Punkte zu sammeln. Doch: Findet sich in einem Wurf keine gewinnbringende Kombination, so gehen auch die vorherigen Punkte verloren.

Kluges Taktieren (und ein Quäntchen Glück) ist auch bei (2) Strike von Ravensburger nötig. Gewürfelt wird in eine Arena im Schachtelboden. Nur Würfel, die die gleiche Augenzahl zeigen, gehen in den eigenen Vorrat zurück. Wer keinen Würfel mehr hat, ist raus.

Auf mitternächtliche Monsterjagd geht es in (3) Monster 12 von Kosmos. Charmant illustrierte Monster müssen mithilfe farbiger Würfel gefangen werden. Dank Magnetbox kann nichts verloren gehen, auch wenn die Jagd mal etwas heftiger wird.

Auch (4) Scotland Yard ermittelt neuerdings mit Würfeln: In der Pocket-Variante des Klassikers von Ravensburger entscheiden Würfel darüber, mit welchem Verkehrsmittel man fahren darf, um Mister X zu schnappen. Rasant und knifflig. Neuerung: Mister X steht ein Hubschrauber zur Verfügung.

Rätseln & Knobeln

Mit seinen black stories hat der Moses-Verlag 2004 die sogenannten Lateral-Rätsel („Ja-Nein-Rätsel“) kommerzialisiert und einen Hype ausgelöst. Mit geschickten Fragen müssen Spieler die (herrlich makabren) Geschichten hinter skurrilen Situationen erraten, die ihnen auf Karten präsentiert werden. Neu im Programm sind die (5) Daily Disasters Edition und die Epic Fails Edition.

Auch ein Spin-off für Kinder gibt es. Druckfrisch in der (6) Junior-Edition: funny stories mit 50 Rätseln rund um ekelige Eissorten und explodierende Hundehaufen.

Auch die Exit-Serie (Kosmos) eignet sich für den Urlaub. Weil das Escape-Rätsel nur einmalig spielbar ist, benötigt es  am Heimweg keinen Platz im Koffer mehr. Der neueste Fall, (7) Die Entführung in Fortune City, führt in den Wilden Westen. Die Exit-Rätsel gibt es übrigens auch als Bücher.

Und noch ein Tipp für unkomplizierte Rätselabende: Die (8) Pocket-Detektive-Serie (Schmidt). In einem einzigen Kartenpack wird ein Kriminalfall erzählt, den es gemeinsam zu lösen gilt.

Dass Klassiker in einer kompakten Urlaubsversion erscheinen, ist keine Seltenheit. Seit Herbst gibt es endlich auch (9) Nobody is perfect (Ravensburger) für unterwegs. Wie bisher gilt: Wer die glaubwürdigsten Erklärungen für völlig unbekannte Wörter findet und die Mitspieler in die Irre führt, gewinnt. Die neue Edition kommt mit 600 neuen Aufgaben und zwei neuen Kategorien. 

Wissen

Mit (10) Smart 10 Family hat Piatnik rechtzeitig zur Urlaubssaison die Fortsetzung eines preisgekrönten Hits publiziert. Wie beim Basis-Spiel warten in einer praktischen Box 200 Fragekarten mit je 10 Antwortmöglichkeiten. Nur wer  – reihum – richtige Antworten findet und falsche ausschließt, der punktet. 

Auch den Quiz-Klassiker (11) Trivial Pursuit gibt es seit einiger Zeit als Reise-Edition. Die Karten kommen stilecht in einer  Plastik-Box – natürlich in Form des charakteristischen „Eckerls“.

Mit dem Feiern ist das im Urlaub ja derzeit so eine Sache. Als Trainingscamp für das nächste Pub-Quiz kann man die Ferien aber nutzen: Im (12) Kneipenquiz (Moses Verlag) tritt man kooperativ als Gruppe gegen fiktive Gegner an. Auch als Back to School-Edition erhältlich – für alle, die ihr Schulwissen testen oder sich vorm Nachwuchs blamieren wollen.

Apropos Nachwuchs: Spannende Rätsel erwarten Kinder zwischen 4 und 7 Jahren bei (13) Wieso? Weshalb Warum? Unsere Welt (Ravensburger). Wie lebt man in der Antarktis? Wie im Regenwald? Wer die richtigen Personen, Tiere und Pflanzen zuordnet, punktet.

Die Gehirnzellen strapaziert auch (14) Match 5 (Heidebär/Synapses Games): Es gilt, je zwei zufällig erwürfelte Themen mit einem passenden Begriff zu verknüpfen. Ein bisschen wie Stadt, Land, Fluss – aber in der Profi-Variante.

Bei (15) Similo (ebenfalls Heidelbär Verlag) muss aus einer Kartenauslage mit mehreren Charakteren der gesuchte erraten werden. Ein Spieler fungiert als Tippgeber, darf  dabei aber nicht sprechen ... Mehrere Themensets – von Tieren bis Geschichte – sind erschienen. Liebevoll illustriert,  spannendes Konzept, gespielt wird im Team.

Strategie

Perfekt für ein rasches Spiel zwischendurch sind die Neuheiten aus der MINNYS-Serie des Nürnberger Spielkarten Verlags (NSV). Die Spiele passen in die Hosentasche und dauern wenige Minuten. Bei (16) Loot Shoot Whisky etwa duellieren sich Spieler um Goldnuggets – und zwar nach einem ausgefeilten Schere-Stein-Papier- Prinzip. Wiederspielgefahr: hoch.

Weniger ruppig geht es bei (17) Freeze Factory (Piatnik) zu:  Durch geschicktes Verschieben von Plättchen versuchen die Spieler (ab 6 Jahren) Eistüten mithilfe der neuen Eiscrememaschine bestmöglich zu befüllen. Was gäbe es Besseres bei diesen Temperaturen?

Ab in den kühlen Untergrund geht es hingegen bei (18) My Gold Mine (Kosmos): Die Spieler  treten an, um tief in der Mine Gold zu schürfen – ohne dabei dem Drachen Dagobert zu nahe zu kommen.

Reaktion

Gute Reaktionsfähigkeit ist bei (19) Plapparagei (Schmidt / Drei Magier) gefragt. Die Spieler müssen ihre Karten loswerden, ohne sich zu versprechen. Gar nicht so einfach in der Hektik. Mal geht es darum, die richtige Farbe oder das Tier zu benennen, mal muss  das Gesagte nachgeplappert werden.

Ein Mitnehm-Klassiker für alle mit flinken Fingern (und Köpfen) ist (20) Dobble. In dem Reaktionsspiel gilt es, identische Symbole auf den Karten schnellstmöglich zu entdecken. Warum es zu den Highlights zählt, obwohl es einige Jahre auf dem Buckel hat? Es gibt eine robuste Waterproof-Version, die man sogar im Wasser spielen kann. Was will man mehr?

Zu gewinnen gibt es:

Je zwei Exemplare der aktuellen Editionen Daily Disasters und Epic Fails aus der black stories-Serie des Moses-Verlags. Jedes Deck kommt mit 50 Karten voller unglaublicher, aber realer (!) Missgeschicke, deren genaue Umstände es zu ergründen gilt. Kleine Kostprobe gefällig? Warum, glauben Sie, klopfte ein Mann 2018 an das Fenster einer Erdgeschoßwohnung und wurde verhaftet? – Wie immer gilt: Nur wer geschickt fragt, kommt der Lösung Stück für Stück näher. Der Klassiker schlechthin für lange Autofahren.

Drei Exemplare aus der Junior Edition der black stories. Erst vor wenigen Wochen sind die neuen funny stories für Kinder ab 8 Jahren erschienen. 50 neue, kuriose Rätsel gilt es zu lösen: Warum stieg Oskar frischgeduscht in eine Mülltonne? Weshalb wurde Tiago mit einem Truthahn verwechselt? Und wie konnte die Klospülung einen Dieb enttarnen? Unterhaltsam garantiert auch für Erwachsene.

Drei Exemplare von Loot Shoot Whisky aus der MINNYS-Serie des NSV: Ideal für alle Freunde gepflegter Saloon-Action und klugen Taktierens. Für 2 Spieler ab 8 Jahren, Spieldauer: 5 Minuten. Das Spiel im Hosentaschenformat kommt  in hochwertiger Verpackung in umweltfreundlichem Recyclingmaterial.  Die  Verpackungsnaht ist handgenäht.

Je zwei Exemplare der Kosmos-Spiele Monster 12 (ab 7 Jahren, 2 bis 5 Spieler, 12 Minuten) und My Gold Mine (ab 7 Jahren, 2 bis 6 Spieler, 25 Minuten). Beide Spiele kommen in der  handlichen Magnetbox für unterwegs.

Zwei Exemplare von Plapparagei (Schmidt Spiele) – ein Kartenlegespiel für 2 bis 5 Spieler ab 7 Jahren, Spieldauer zirka 20 Minuten. Wer sich beim Ablegen der Karten verspricht oder zögert, verliert. Konzentration ist gefragt!

Je zwei Exemplare von Risky Dice (für risikofreudige Spieler und Zocker ab 8 Jahren, Spieldauer zirka 30 Minuten) und Freeze Factory (für 2 bis 4 Spieler ab 6 Jahren, zirka 30 Minuten) aus dem Hause Piatnik.

Wie sie gewinnen können? Senden Sie ein eMail mit dem Titel des Spiels, dass Sie gerne gewinnen würden, an spiele@kurier.at. Der Einsendeschluss ist Mittwoch, der 4. August 2021. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.